Skitour auf die Hagener Hütte


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 16. Dezember 2014 um 20:42.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Ankogel-Gruppe
Tour Datum: 7 Dezember 2014
Ski Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 4:15
Aufstieg: 1190 m
Abstieg: 1190 m

Auf der kärntner Seite der Tauern sieht es deutlich weißer aus, viel Schnee liegt hier aber auch nicht. Im Tauerntal sind Skitouren (mit alten Ski) aber schon gut möglich. Wegen einer kleinen Autopanne konnten wir nicht bis zum Sommerparkplatz rauffahren, so mussten wir am Beginn der Tour ein gutes Stück auf der Forststraße zurücklegen. Es gab aber auch hier ausreichend Schnee. Ab der Jamnighütte blies der Wind recht ordentlich, daher war der Aufstieg nicht besonders gemütlich. Ab ca. 200m steigt die Schneehöhe dann deutlich an, hier kann man auch gut im Gelände ein paar Schwünge machen. Im Winterraum der Hütte machten wir eine kurze Rast, dann gings über die schönen oberen Hänge wieder hinunter, unten entlang der Forstwege zurück zum P. Den einen oder anderen Stein haben wir aber auch erwischt!

AUFSTIEG: Vom P Stockerhütte im Tauerntal zu Ski, Auto oder Taxi (je nach Verhältnissen) zum Sommerparkplatz Jamnighütte. Nun links über einen kurzen Weg zur Hütte. Weiter der alten Römerstraße zur Laschgalm folgen, immer entlang des Weges hinauf zum Tauernkreuz. Zuletzt steiler hinauf in einen Sattel und flach nach links zur Hagener Hütte.

ABFAHRT: wie Aufstieg

LAWINENGEFAHR/SCHNEE: 1, sehr wenig Schnee, im Steilgelände Verfrachtungen

MIT WAR: Tanja

WETTER: stürmisch, Schneetreiben

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 23302.gpx Track der Tour

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»