Hoch-Ybrig im Sommer


Publiziert von roman , 28. September 2008 um 17:16.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:27 September 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Nördliche Muotataler Alpen   CH-SZ   Zürcher Hausberge 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 633 m
Strecke:Weglosen-Druesberg-Forstberg-Gross Sternen-Pt.1802
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Auto bis Parkplatz Weglosen (Talstation der Bergbahn Hochybrig)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit Sesselbahn und Seilbahn bis Talstation Weglosen
Kartennummer:LK 1152

Ab Parkplatz Weglosen gestartet und bis zur Druesberg-Hütte auf Rot-Weiss Wanderweg. Den Blau-Weissen habe ich verpasst und damit auch den Leiterenweg. Der Aufstieg auf den Druesberg bei Wolken und Nebel. Ab 1800 m  im Schatten einige vereiste Stellen, ab 1900 m dann blauer Himmel. Der Weg auf den Druesberg schätze ich dann mit T3 ein, eine leichte und gesicherte Kletterstelle, und am Schluss eine kurze Passage für Schwindelfreie. Eine sensationelle Aussicht auf höhere Berge war die Belohnung. Den Grossen Mythen sah man noch ca. 10 Minuten, dann war auch der weg... der Nebel stieg und stieg.
Nach der Mittagspause der Abstieg auf den Sattel und auf der Nordseite (eines Zwischengipfel, Name?) auf den Forstberg. Das ganze ziemlich einfach, aber mit Trittsicherheit. Dann der Abstieg Richtung Gross Sternen, denn ich bei Nebel und zum Teil gefrorene Stellen machte, was nicht immer ganz angenehm war, aus diesem Grund schätze ich die Schwierigkeit mit einem T4 und Kletterstufe I ein. Das ganze ist mit Ketten gesichert, ca. 50 m lang und zum Teil leicht exponiert.
Dann eine längere Gratwanderung bis zum Gross Sternen, leider ohne Aussicht, und daher eher mühsam. Bei Punkt 1802 mit der Sesselbahn bis zu Seebli und weiter mit der Seilbahn zum Ausgangspunkt Weglosen.


Tourengänger: roman

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»