Klettertraining am Grauchopf 2218 m (Säntisgebiet)


Publiziert von Ivo66 Pro , 26. September 2008 um 20:27.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum:26 September 2008
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AR   CH-SG 
Aufstieg: 100 m
Abstieg: 100 m
Strecke:Säntisbahn Stütze 2 - Grauchopf
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Schwägalp
Kartennummer:1:25000 Säntis

Eigentlich stand heute die Chammhaldenroute zum Säntis auf dem Programm. Doch dichter Nebel verunmöglichte eine genauere Lagebeurteilung. Die Entscheidung, auf diese Tour zu verzichten, war wohl richtig, verzog sich der Nebel doch nur zeitweise um gleich wieder zurückzukehren. Nordseitig muss im Säntisgebiet ab ca. 2'000 m auch mit Schnee gerechnet werden.

So fuhren wir mit der Säntisbahn bis zur Stütze 2. Von dort überschritten wir den Grat zum eigentlich unbedeutenden Grauchopf und bauten noch einige Kletterpassagen ein, was die Mini-Tour dann doch zum Vergnügen machte.

Viel gibt es zur Routenbeschreibung nicht zu sagen. Man ist hier ziemlich frei in der Routenwahl und kämpft sich durch mehr oder weniger steile Karrenfelder hindurch. Der Grauchopf liesse sich übrigens auch auf einfache Weise (T3) vom Säntisweg aus besteigen. Das Gebiet um die Tierwies eignet sich hervorragend für Kletterer-Anfänger: Top-Felsqualität (bester rauher Alpstein-Kalk!)

Herzlichen Dank an meinen Bruder Roli - ein eiserner und furchtloser Bergsteigerprofi - dem ich mich schon seit Jahren blind anvertrauen kann. Die Chammhaldenroute wartet auf uns!


Tourengänger: Ivo66

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»