Oberdörferberg 1297,1m, Grenchenberg 1405m und Montagne de Romont 1199m


Publiziert von Sputnik Pro , 21. Mai 2006 um 22:45.

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum:21 Mai 2006
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-SO 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 810 m
Abstieg: 1350 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Gänsbrunnen erreicht man von Solothurn oder Moutier mit der Bahn. Von Gänsbrunnen muss man etwa 1 Stunde zum Berggasthof Binzberg auf einem Strässchen hochlaufen. Ich hatte den Vorteil dass mich ein Kollege nach Binzberg hochfuhr.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Grenchen ist gut mit dem Zug von Biel oder Basel zu erreichen.
Unterkunftmöglichkeiten:Keine, Hotels in Grenchen und Gänsbrunnen.

DER GRENCHENBERG MIT SEINEM WINDKRAFTWERK.

Meine SO-Gipfel Nummer 35 bis 37.

Mit den drei Gipfel habe ich nun alle 37 Solothurner Gipfel besucht. Die Abschlusstour im westlichsten Teil des dieses Kantons war eine der schönsten, man kommt durch urtümliche Juralandschaften und immer wieder hat man eine schöne Aussicht auf die Alpen.

Oberdörferberg (BE/SO; 1297,1m): Nach einem mässig steilen Aufstieg vom urchigen Gasthof Binzberg durch den Oberdörferwald kommt man in eine typische Juralandschaft mit vielen verschiedenen Blütenpflanzen. Über einen flachen Grat gelangt man auf den Gipfel, die Aussicht ist sehr gut da es fast kein Wald hat. Im Winter ist der Berg als Ski- oder Schneeschuhtour zu empfehlen.

Grenchenberg (BE/SO; 1405m): Der Grenchenberg ist eine windige Hochebene auf die man mit dem Auto hochfahren könnte, Restaurant inklusive! Der Wind wird durch ein grosses surrendes Windkraftwerk ausgenutzt. In Schattenlagen liegen jetzt im Mai noch grössere Schneeflecken, besonders beim Aufstieg in der Nähe von P.1312m. Der höchste Punkt des Grenchenberges liegt auf einem Grat nördlich der Hochebene. Ich hatte den Grat durch einen steilen Aufstieg durch Gestrüpp erreicht, besser wäre es gewesen etwas vor dem Obergrenchenberg auf einem Wanderweg auf den Grat zu gelangen. Auf dem Grat selbst hat es dann Pfadspuren. Vom höchsten Punkt kann man leider nur nach Norden schauen, die Sicht nach Süden wird von Bäumen versperrt.

Montagne de Romont (BE/SO; 1199m): Mein 37-igster und letzter Solothurner Gipfel :-) Dieser westlichster Solothurner liegt  ziemlich langweilig im Wald. Er ist ein Eckpunkt zwischen BE und SO, aber die zwei Kantone konnten sich wahrscheins nicht  mit dem Grenzverlauf einigen, denn drei verschieden alte Grenzsteine liegen verstreut um den höchsten Punkt!

Genaue Route:  Binzberg - Oberdörferwald - P.1113m - P.1186m - Oberdörferberg - gleicher Weg zurück zum Binzberg - Oberboden - P.1066m - P.1161m - P.1312m - Obergrenchenberg - 800m auf Fahrsträsschen in Richtung Gipfel - Steilaufstieg auf den Grat - Grenchenberg - Le Buement - Längschwang - P.1080m - Wäsmeli - Stützli - Montagne de Romont - Stützli - Wäsmeli - Witeli - P.807m - Chäppelichehr - Grenchen.

Tour im Alleingang.

Link zur Karte Projekt-SO: http://www.hikr.org/files/101552.jpg


Tourengänger: Sputnik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
23 Jul 11
West-Solothurn bei Mischwetter · TeamMoomin
T1
WT3
17 Nov 07
Grenchenberg · ironknee
T2
25 Feb 07
Grenchenberg 1405m · Cyrill
T1
26 Okt 05
...... nur mittwochs! · Henrik

Kommentar hinzufügen»