Klettern Schmalstöckli und Biwak im Liderengebiet


Publiziert von tricky Pro , 20. Oktober 2014 um 13:09.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:18 Oktober 2014
Klettern Schwierigkeit: 6b (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   CH-UR 
Zeitbedarf: 2 Tage
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Sisikon - Riemenstalden Chäppeliberg
Unterkunftmöglichkeiten:In der Liderenhütte oder eben Biwakieren

Könnte einer der letzten trockenen Herbsttage sein bevor der Schnee kommt. Nochmals ausgiebig ausnützen zum Klettern und den Sternenhimmel im Biwak geniessen.

Morgen früh los zur Chäppelibahn von Sisiken via Postauto das man Reservieren sollte. Haben wir natürlich gemacht, hat sich auch gelohnt.
Ein Topo für die Wand ist nicht einfach zu finden. Ausser diejenigen Seiten im Plaisir Ost und im Netz, haben wir nix gefunden. Hoffe meine Topos können helfen. Als erstes nahmen wir die Kurze Kombination mit 4c. Oben angekommen noch Bombo und Schusli getroffen. Nach dem geniessen von der Gipfelaussicht, seilten wir mit unserem 2x60m Halbseil 2x runter. Danach schaute ich mich noch ein wenig herum und fand auf der Ostseite eine Route mit dem Namen: E-Wand. Keine Ahnung wie schwierig die war. Wir entschieden uns die in Angriff zu nehmen. Die erste Seillänge etwa 4c die zweite 5b+ Danach ist man schon auf dem Gipfel. Zwei super schöne Seillängen im kühlen, schattigen und steilem Fels.
Gosha übernachtete in der Lidernen SAC Hütte. Wir nahmen zusammen den feinen z'nacht in der Hütte ein. Aber bei diesem Wetter und schon gar nicht mit 70 Personen werde ich sicher nicht in der Hütte Übernachtung. Ich zog nach dem Abendessen Richtung Ostseite zum Schmal Stöckli. Ein herrlicher Platz um die Sterne, Satelliten, Sternschnuppe und das Glühen der Stadt zu geniessen. Am nächsten Tag im Schatten der Westwand ein paar Einseillängen geklettert und die Lange Kombination bis das die Zeit uns zu der Bahn drängte. Viele weitere wollten natürlich auch auf die Bahn, so war ein warten von einer knappen 1h angesagt, aber bei diesem schönen Wetter ja kein Problem

Fazit: Schöner Fels in schöner Gegend. Das vielen Leute ebenfalls unterwegs waren, war zu erwarten, verständlich bei diesem schönen Wochenende. Ich werde sicher wieder mal kommen. Spätestens am Neujahr :-)

Tourengänger: tricky, Malgorzata


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 4+
T5+
T2 4+
5c
T4
2 Okt 15
Chaiserstock 2515m · Pere

Kommentar hinzufügen»