Vanil Noir 2389m - (Überschreitung N/S)


Publiziert von Cyrill Pro , 22. September 2008 um 09:32.

Region: Welt » Schweiz » Freiburg
Tour Datum:21 September 2008
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-FR   CH-VD 
Aufstieg: 1200 m

Auf den höchsten Berg / Punkt des Kantons Freiburg. Inzwischen habe ich von 24 Kantonen den höchsten Berg / den höchsten Punkt besucht und nur noch zwei fehlen mir.

Der Vanil Noir 2389m ist ein Berg der aussieht wie ein steiler Zahn. Gestartet sind wir am Parkplatz Les Baudes 1265m und zu der Berghütte Bounavaux 1620m hoch marschiert. In der Bounavaux Hütte kann auch übernachtet werden. Anschliessend geht es weiter zum Sattel Col de Bounavalette 1996m. Ein amüsanter Aufstieg über den Nordgrat führt uns schliesslich auf den höchsten Berg des Kantons Freiburg, den Vanil Noir 2389m. Den Abstieg wählten wir über den Südgrat, dieser ist gefährlicher als der Nordgrat. Es müssen sehr steile Grasflanken gequert werden. Bei Nässe sollte man diese unbedingt meiden. Der Pfad führt nach Plan des Eaux 2236m. Nun bietet sich noch der Vanil de l'Ecri  zum Sturm an. In rund 20min ist auch der bestiegen und wir gehen zurück nach Les Baudes 1265m.

Bestiegen und beschrieben von: Cyrill 
mail to : cyrill74@gmx.ch   und  www.cyrill.hikr.org 
Meine 4000er Sammlung:  Link to 4000ers


Tourengänger: Cyrill , Tanja

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»