Klettersteig Gauablickhöhle


Published by Bjoern , 5 October 2014, 11h30.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Rätikon
Date of the hike: 6 September 2014
Hiking grading: T4- - High-level Alpine hike
Via ferrata grading: AD-
Waypoints:
Geo-Tags: A 

Letzter Tag vom Urlaub bevor es morgen wieder nach Hause geht. Als Abschluss soll es heute auf die Sulzfluh gehen. Wir haben uns für den Klettersteig durch die Gauablickhöhle entschieden.

Als erste "Seilschaft" steigen wir ein und gelangen recht zügig an die Höhle. Durch diese hindurch, dann steil weiter bis zur Schlüsselstelle, ca. 5 Meter leicht überhängend. Dahinter befindet sich der Notausstieg. Dort machen wir eine kurze Rast bevor wir die letzten Meter angehen. Kurz vor dem Ausstieg wird es nochmals etwas anspruchsvoller. Auch hier gilt es einen leichten Überhang zu meistern. Alles in allem ist der Klettersteig max. B/C. Die beiden Überhänge sind C. 

Auf den Gipfel verzichten wir. Er ist komplett in den Wolken verschwunden. Durch den Rachen surfen wir zurück zum Einstieg, machen Mittagsrast und schauen den Massen zu, die mittlerweile im Klettersteig sind. Gut, dass wir so früh dran waren.

An der Lindauerhütte ein Bier zur Erfrischung, dann geht es weiter zum Berghof Golm wo wir von Alphornklängen begrüßt werden.

Für mich gehen 2 spannende Wochen Urlaub zu Ende. Ich habe tolle Touren unternommen, interessante Leute kennengelernt und mit Freunden viel Spaß gehabt. Von dem Erlebten werde ich noch lange zehren. Dafür ein ganz großes Dankeschön an alle, mit denen ich in den zwei Wochen unterwegs war.

Hike partners: Bjoern


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»