Girenspitz 2448 m via Chammhalden und Nordostgrat


Publiziert von Djenoun , 7. September 2014 um 17:58.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum: 7 September 2014
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AR   CH-SG   CH-AI 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Kartennummer:1115 Säntis

Die Chammhaldenroute - eine tolle, anspruchsvolle T5-Route durch die eindrucksvolle Nordwestflanke des Säntismassivs. Die Wegfindung ist problemlos möglich anhand der alten Markierungen und der grösstenteils vorhandenen Wegspuren. Heute war sie im unteren Teil teilweise unangenehm nass. Es erwarten einen einige schöne Kraxel- und Kletterstellen, der Quergang verlangt erhöhte Vorsicht und einen grossen Schritt.

Girenspitz Nordostgrat - der knackige Aufstieg wartet mit Klettern im II.Grad in gutem Fels, einigen Gehstellen (damit man die atemberaubenden Tiefblicke geniessen kann) und zwei, drei unangenehm ausgesetzten Stellen (III-, hier nicht die Tiefblicke geniessen!!) auf. Die Route ist einfach zu finden. Einerseits ist sie mit z.T. leicht verblassten Punkten markiert, andererseits folgt sie der Logik. WS für diesen coolen Grat, den ich jederzeit wieder einplanen würde.

Abstieg via Tierwis - immer entgegen dem Strom....

Tourengänger: Djenoun


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»