Rigi Kulm 1798m


Publiziert von Bombo , 9. September 2008 um 00:03.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum: 7 September 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Rigigebiet   CH-SZ 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 770 m
Abstieg: 770 m
Strecke:Seebodenalp - Rigi Staffel - Rigi Kulm - Rigi Staffel - Seebodenalp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit PW von Küssnacht SZ richtung Seebodenalp
Kartennummer:LK 1:25000, Bl 1151 "Rigi"

Es gibt kein falsches Wetter - es gibt nur die falsche Bekleidung zum falschen Zeitpunkt

Die Wettergötter versprachen nichts gutes für den Sonntag - Aufhellungen sollten erst gegen Abend hin die Zentralschweiz verwöhnen. Wenigstens kann man sich darauf einstellen und mit dem richtigen Outfit kann so eine Regenwanderung auch Spass machen. Zudem ist die Luft so rein wie selten zuvor, ganz abgesehen von dieser Ruhe welche herrscht, weil die meisten Leute eben doch die warme Stube bevorzugen.

Wir starteten um 14.20 Uhr auf der Seebodenalp 1027m (grosser Parkplatz) und wanderten gemütlich auf dem direkten Weg via Holderen 1116m hoch nach Rigi-Staffel 1603m, wo wir nach einer guten Stunde eintrafen. Der Weg hinauf beinhaltet mehrere steilere Abkürzungen, welche mehr oder weniger gut sichtbar und auch brauchbar sind. Im Abstieg bei nassen Verhältnissen ist jedoch Vorsicht geboten - schnell entwickelt sich eine Rutschpartie...

Von einer Aussicht bei Rigi Staffel konnte nicht die Rede sein, im Gegenteil, es nieselte, es windete - so richtig ungemütlich gemütlich :-) Weiter also richtung Rigi Kulm 1752m und anschliessend noch in wenigen Minuten hoch zum Turm (90 Meter hoch, Gewicht ohne Terrasse 135 Tonnen) 1798m, der höchste Punkt des Rigi-Massivs. Eigentlich ein überflüssiger Entscheid, denn man konnte froh sein, wenn man noch die eigene Hand vor dem Gesicht sah. Es war also höchste Zeit für Kaffee und Kuchen im Restaurant Rigi Kulm...

Zurück auf selbem Weg - jedoch mit bedeutend besserem Wetter und am Schluss sogar bei herrlicher Aussicht und einer mystischen Abendstimmung.

Schöne Spät-Nachmittags-Tour mit Nathalie.


Anmerkung:

Der Sendeturm Rigi ist für das Schweizer Netz ein wichtiger Standort. 1964 wurde der erste Fernsehsender der Schweiz in Betrieb genommen. Heute gewährleistet die Sendestation Rigi die nationale UKW- und Fernsehversorgung der Innerschweiz, sowie weite Teile des Mittellandes. Zudem erfüllt die Anlage
weitere wichtige Funktionen als Drehscheibe und Knotenpunkt für Richtfunkverbindungen aller Art.




Tourengänger: Bombo

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4- I
21 Jun 11
Rigi Kulm (1798 m) · lefpoenk
T4+ I
29 Mai 11
Rigi, Bänderweg · shuber
T2
T3
6 Jul 10
Rigi Bänderweg · aloha
T2

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

budget5 hat gesagt: Hey Bombo
Gesendet am 9. September 2008 um 18:52
Wir wollten am Sonntag um 02.00 von Küssnacht auf die Rigi wandern und ein Sonnenaufgangs-gitarrenkonzert auf dem Kulm geben. Doch dafür war das Wetter eindeutig zu schlecht. Verschiebedatum ist der nächste SA,....der sieht aber wieder übel aus:-(.

Gruss Matthias

Bombo hat gesagt: RE:Hey Bombo
Gesendet am 10. September 2008 um 00:07
heja matthias

coole idee - schade hat es nicht geklappt. sag mir doch nochmals bescheid, wenn ihr's durchzieht - wenn ich's richten kann, komme ich auch hinauf - wäre jedoch mehr ne spontan aktion, mache es vom wetter abhängig.

gruzz,
dominik



Kommentar hinzufügen»