Sechs Pässe (und ein Gipfelchen) zwischen Mulegns und Maloja (2 Tage mit Zelt)


Publiziert von neutrino Pro , 8. September 2008 um 14:31.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberhalbstein
Tour Datum:30 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 2090 m
Abstieg: 1760 m
Strecke:24.5 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Postauto bis cff logo Mulegns
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Postauto ab cff logo Maloja, posta
Unterkunftmöglichkeiten:Zelt (..sonst Oberalbstein, Skihaus Piz Platta in Tga (081 684 55 95), Juf, Maloja)
Kartennummer:1256 Bivio + 1276 Val Bregaglia

1.Tag (30.August, 11.5km, +1360m, -260m):
Mulegns (1482 m) - Strasse in Val da Faller, durch Plaz (1763 m), nach Tga (1922 m) - Wanderweg nach Süden, nach der Bachüberquerung zum Pkt. 2114 hinauf - weiter in Val Bercla (am Pkt. 2318 vorbei) und hinauf zur Fallerfurgga/Fuorcla da Faller (2838 m) - zu den Flüeseen (2682 m) hinunter und weiter zum Stallerberg (2581 m)

(Die letze 400Hm zur Fallerfurgga sind teilweise weglos auf Schutt & Geröll ..aber weiterhin gut markiert, einfach und einsam.)

2.Tag (31.August, 13km, +730m, -1500m):
Stallerberg (2581 m) - hinauf zum Steinmann beim Pkt. 2691 und weiter zum Uf da Flüe (2774 m) - hinunter zur Fuorcla da la Valletta (2586 m) - weiter in auf und ab zum Pkt. 2584 und hinauf zur Forcellina (2672 m) - durch Curegia (Pkt. 2565) hinunter zum Septimerpass/Pass da Sett (2310 m) - auf der andere Seite zum Pass Lunghin (2645 m) hinauf und (mit dem linken Weg) zum Lägh dal Lunghin (2493 m) - zum Plan di Zoch (1945 m) hinunter und weiter nach Pila (1835 m) und Maloja (Post, 1809 m)

(Vom Stallerberg zum Uf da Flüe meistens weglos und spärlich/verblasst markiert, aber die Hänge sind weit und einfach ..und die Steinmännli helfen zur Orientierung. Der Abstieg zur Fuorcla da la Valletta ist dann etwas steiler, aber besser markiert und auf Wegspuren.)

Tourengänger: neutrino

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»