Nachmittags-Spaziergang aufs Börterhorn


Publiziert von MunggaLoch , 7. September 2008 um 14:29.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Davos
Tour Datum: 5 September 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Strecke:Gulerigen Hus (bei Teufi) - Rüedisch Tälli - vor P.2371 links rauf - Börterhorn - retour

Um 5 Uhr war Tagwach mit Blick zum Fenster hinaus. Schei... es regnete in Strömen. Also schnell wieder zurück ins Bett. Und die geplante Scaletta Rundtour wieder mal verschoben.

Um 9 Uhr beim Frühstück präsentierte sich das Bild ähnlich: Die Nebelschwaden zogen immer noch ins Dischmatal hinein.

Erst gegen Mittag verzogen sich die Wolken etwas und die Sonne zeigte sich ab und zu. So entschlossen wir uns, noch "kurz" auf das Börterhorn zu gehen. Ich habe das vor ein paar Jahren mal von der Alp am Rhin aus versucht, musste aber umkehren, weil es schlicht zu steil war. Dieses Mal versuchten wir es von der hinteren Seite aus.

Wir starteten etwas hinter der Teufi (Gulerigen Hus) und wanderten hinauf ins Rüedisch Tälli. Bis dahin auf gut markierten Wanderwegen. Der Wanderweg geht von da über die Tällifurgga ins Sertigtal. Etwas vor dem Punkt 2371 verlassen wir den Wanderweg und gehen links rauf.

Das Börterhorn ist von dieser Seite ein Gras- und Felshügel. Und wir teilten ihn mit unzähligen wilden Tieren. Die Rinder und Pferde auf den Weiden beachteten uns kaum. Die Gemsen und Hirsche hingegen fanden uns nicht so toll. Naja, vor uns mussten sie ja keine Angst haben. Und bündner Jäger begegnete uns auch keine...

Wenn man die Route etwas gewählt sucht, kommt man überall ohne klettern rauf. Man muss etwas aufpassen und sollte die Grashänge nur bei trockener Witterung begehen. Sonst könnte es wohl recht rutschig werden.

Der Gipfel ist einfach ein Gipfel. Für mich halt etwas speziell, weil man genau runter auf die Alp am Rhin sieht. Und auch sonst sieht man ein paar schöne Berge rund herum. Beim Kesch sieht man sogar, dass er etwas bezuckert wurde in der Nacht.

Es war keine spektakuläre Tour, aber ein schöner Nachmittags-Spaziergang mit etwa 1000 Höhenmetern.

Der GPS Track zu dieser Tour könnte bei mir angefragt werden.


Tourengänger: MunggaLoch, Elju

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 401.gpx Aufstieg
 402.gpx Abstieg

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4+
12 Jul 11
Börterhorn 2697m · pizflora

Kommentar hinzufügen»