Blaubergüberschreitung (1862m)


Published by felixbavaria , 10 August 2014, 22h40.

Region: World » Germany » Alpen » Bayrische Voralpen
Date of the hike: 8 August 2014
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D   A 
Time: 6:00
Height gain: 1200 m 3936 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Maps:Kompass 8

Die Überschreitung der Blauberge stellt eine verhältnismäßig lange, aussichtsreiche Tour in den Bayerischen Voralpen dar. Die Nordseite zeigt sich außergewöhnlich rauh und ursprünglich, während auf der Südseite schrofiges Wiesengelände dominiert.

Der Anstieg über die Sieben-Hütten-Alm und die Wolfsschlucht ist wohl bekannt und viel begangen (auch von überforderten Touristen). Die Schwierigkeit ist etwa T3, etwas Vertrautheit mit bröseligem Gelände schadet nicht. Die kniffligste Stelle, eine stets nasse Felsstufe mit kleinen Tritten, ist perfekt mit einem Drahtseil abgesichert. 

Die meisten Wanderer gehen aber nur weiter zum Schildenstein, so dass die Überschreitung zur Halserspitze, ein klassischer Voralpengrat, noch recht ruhig geblieben ist. Mit einigen Gegensteigungen geht es durch Latschengassen und Schrofengelände über die unbedeutenden Erhebungen der Blaubergschneid, Blaubergkopf und Karspitze zur Halserspitze. Diese ist gut besucht, da mehrere Wege von Süden und Osten heraufführen, die deutlich kürzer sind als die Überschreitung.

Der Abstieg erfolgt zunächst über die rutschige, steile Nordflanke (unschwierig, aber teils ausgesetzt und bei Nässe unangenehm). Weiter dann im leichten Gelände sanft hinab zur Wenigberghütte und mit leichtem Gegenanstieg zum bewaldeten Weißenbachkopf. Von dort durch ursprüngliches Gelände entlang eines Bachgrabens zurück zur Sieben-Hütten-Alm und auf dem Spazierweg zum Parkplatz.

Hike partners: felixbavaria


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»