Piz Ajüz (2788 m)


Publiziert von faku , 27. Juli 2014 um 11:17.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum: 7 Juli 2014
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Lischana Gruppe   CH-GR 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1600 m
Abstieg: 1600 m
Strecke:Scuol-PP Cna Lischana-Bain Crotsch-Val Triazza-Fuorcla Ajüz
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Scuol
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Scuol
Unterkunftmöglichkeiten:Diverse Übernachtungsmöglichkeiten in Scuol. Siehe www.scuol.ch
Kartennummer:1199 Scuol

Der Piz Ajüz ist der östlichste von drei Gipfel, welche in einer Reihe südlich von Scuol thronen. Westlich vom Piz Ajüz befindet sich noch der Piz Lischana und der Piz San Jon Dadora.

Vom Bahnhof Scuol geht man Richtung Campingplatz Gurlaina. Von dort folgt man den Wegweisern Richtung San Jon. Zweimal überquert man dabei die Fahrstrasse. Beim dritten Mal folgt man dieser Strasse in Richtung Osten. Bei der Verzweigung hält man weiter ostwärts. Danach immer auf dieser Strasse bleiben. Nach ca. 3 km kommt eine weitere Verzweigung. Hier nach rechts abbiegen. Weiter geradeaus bis man ein kleines Plateau erreicht. Wenige Meter vor diesem nach Süden, also links, abdrehen. Man kommt auf einen breiten Weg, welcher zusehends schmaler wird. Man befindet sich nun im Val Triazza.

Diesem Weg folgt man weiter bis man links eine Hütte erblicken kann. Danach noch etwas weiter und dann nach links abbiegen (Wegspuren sind zu Beginn nur knapp zu erkennen). Bis zur Waldgrenze ist mehr oder weniger ein Weg vorhanden. Dann wirds steinig. Irgendwie in der gut begehbaren Geröllhalde weiter empor steigen. Unzähligen Fliegen werden dich dabei begleiten:). Aufstieg bis man die riesige Gletschermoräne erreicht (bis ca. 2300m). Diese links umgehen und einem kleinen Bachbett folgen. Wenig später links abbiegen und die Wiese hochsteigen. Man trifft bald auf einen Pfad welchem man folgt. Dieser führt sicher über eine heikle Stelle. Nach dem Passieren dieser Stelle, einfach auf der Wiese aufwärts halten. Ich hielt mich meist links. So gehts ziemlich steil, aber gut machbar, Richtung Fuorcla Ajüz.

Bei der Fuorcla Ajüz angekommen, kann man einen wunderbaren Blick ins Val d'Uina, zu den ils Cotschens und dem Piz Lischana geniessen. Weiter gehts auf dem Grat Nordwärts Richtung Piz Ajüz. Hier ist ein Weg erkennbar. Um denn Ostgipfel zu erreichen umgeht man den Westgipfel etwas unterhalb (Weg ist gut zu erkennen). Ab hier wirds etwas ausgesetzt und man muss manchmal die Hände zu Hilfe nehmen. Mit etwas Kraxlerei erreicht man nun den etwas höheren Ostgipfel mit Gipfelbuch. Herrlicher Blick übers Unterengadin.

Abstieg auf gleicher Route.

Hinweis:
- Da man sich viel auf Stein und Gras bewegt, ist es ratsam, diese Tour bei trockenem Wetter zu begehen.
- Bis auf den letzten Teil keine grossen Schwierigkeiten.

Tourengänger: faku


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»