Piz Timun / Pizzo d'Emet 3209 m


Publiziert von Ivo66 Pro , 31. August 2008 um 19:01.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Hinterrhein
Tour Datum:26 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   I 
Zeitbedarf: 7:15
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:Lago di Lei - Passo di Sterla Nord - Südgrat
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Vom Schons her kommend mit dem PW Richtung Avers. Abzweigung nach rechts Richtung Valle die Lei (durch einen Tunnel erreicht man die Staumauer) - Parkplätze vorhanden
Kartennummer:1:25'000 Spügenpass

Sehr schöne Grattour zu einem beachtlichen Gipfel in einsamer Umgebung.

Start beim Stausee Lago di Lei. Man verlässt das Schweizer Staatsgebiet (weit und breit kein Zollhaus, Grenze oder ähnliches...) und geht nach Überqueren der Staumauer dem östlichen Seeufer entlang in südlicher Richtung auf italienischem Gebiet. Nach ca. 2 km zweigt ein sich in erbärmlichen Zustand befindendes Weglein rechts ab und führt hinauf zur Alpe Ganda Nera. Die Wegspuren und Markierungen (mal deutlicher mal weniger deutlich) führen hinauf zum Passo die Sterla Nord (2830 m).

Achtung! Bei schlechter Sicht ist dieser Pfad nicht zu finden. Die Wegspuren sind vielerorts über längere Strecken nicht (mehr) vorhanden - die Markierungen (gelbe Punkte sowie rot-weiss-rot) sind nicht immer deutlich zu erkennen.

Ab dem Pass beginnt aber der spannende und lohnenswerte Teil der Tour: Der Südgrat zum Piz Timun. Oft weicht die Route allerdings in die Flanken aus (mal links mal rechts). Mit etwas Geduld (nicht zu früh aufgeben!) findet man jedoch die geeigneten Durchschlüpfe bis zu P. 3024. Hier mündet der Westgrat (häufiger begangenere Variante vom italienischen Rifugio Bertacchi) zum Südgrat. Ab diesem Punkt ist die Route dann aufgrund von zahlreichen Steinmännchen nicht zu verfehlen. Insgesamt ist die Grattour nicht besonders ausgesetzt.


Tourengänger: Ivo66, Lena

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»