Gitschen (2513m)


Publiziert von Pasci Pro , 29. August 2008 um 22:35.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:29 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1340 m
Abstieg: 1050 m
Strecke:Musenalp Talstation - Ronenrüti - Oberberg - Rinderstöckli - Gitschen - Pt.2167 - Pt.1989 - Ob.Stelli - Musenalp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW bis zur Talstation der Musenalpbahn
Unterkunftmöglichkeiten:Musenalp

Spontan frei genommen um mit Dani den Gitschen zu erklimmen. Das Fahrzeug parkieren wir bei der Talstation der Musenalp Bahn weil wir eine Rundwanderung planen.

Von der Talstation der Forststrasse folgend Richtung Neiberg. Kurz vor Neiberg führt der Weg rechts weg durch Wald, stetig ansteigend. Bei Ronenrüti treffen wir auf den Weg von der Gietisflue. (T3, 1h) Weiter aufwärts zur Oberalp und dort links haltend über saftige Weidewiesen in Richtung Rinderstöckli. Ab Rinderstöckli ist der Weg leicht ausgesetzt und führt uns um den Gitschen herum immer zwischen 2200 und 2300. Kurz nach dem (vermutlichen) Strahlerlager biegt der Weg rechts ab in ein Couloir auf einen Sattel vor dem Gitschen (leichte Kraxlerei).  Vom Sattel sind es nur rund 300 meter, welche aber relativ ausgesetzt sind und nur eine kurze Passage ist mit Seilen gesichert. (T4-T5, I, 2.25h)

Nach einer kurzen Pause machen wir uns auf den Rückweg und folgen dem gleichen Weg zurück bis zum Sattel. Anstatt das Couloir abzusteigen folgen wir den Weg, immer den Uri Rotstock vor Augen. Der Weg führt uns über Schutthügel, steile Flanken, nasse Steinplatten und leichten Kraxelpartien an die Wegkreuzung zum Uri Rotstock. (Pt. 1989). Ab hier auf dem "Uri Rotstock Wanderweg" hinunter zur Musenalp mit einer erfrischenden Dusche am Firnbach! (T4, I, 1.75h)

Der Weg ist bis Oberberg rot weiss, ab dort durchgehen blau weiss markiert.

Tour mit Dani - Danke für die Zugkraft! :-)

Hinweis: Die Zeiten sind mit Vorsicht zu geniessen. Wir waren wirklich ziemlich schnell unterwegs (~650HM/h). Gemäss Swiss Top 25 dauert diese Tour 5,5h.
 


Tourengänger: Pasci

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5- I
26 Okt 13
Gitschen · hanniball
T5- I
T5+
30 Sep 09
Gitschen · Bubu
T5
19 Aug 09
Gitschen (2513m) · BaumannEdu
T5 I

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Bombo hat gesagt: gratulation!
Gesendet am 30. August 2008 um 01:30
Ciao Pasci

Gratuliere zum Gitschen - für mich einer der ersten Berge, welchen ich - dazumals natürlich - ein bisschen wagemutig einfach mal so rasch bestiegen habe :-) Die ausgesetzte Stelle oben vergesse ich wohl mein Leben lang nie - heute würde ich dies bestimmt lockerer sehen. Hast Du nach dem Strahlerlager die Edelweiss gesehen? Dort oben blühts nämlich regelrecht davon. Ich erinnere mich noch gut an den Wasserfall kurz vor der Musenalp - bei mir hatte es soviel Wasser, dass man die Schuhe ausziehen musste und auf gut Glück barfuss irgendwo im reissenden kühlen Nass abstossen musste. Eine glatte und auch ein bisschen eine mutige Erfahrung...

Gruss Dominik

Pasci Pro hat gesagt: RE:gratulation!
Gesendet am 3. September 2008 um 17:21
Sali Dominik

Ja, der Gitschen ist tatsächlich ein lohnenswerter Gipfel. Die Edelweiss sind mir leider nicht aufgefallen, obwohl ich eigentlich immer Augen für solche Naturschönheiten habe.. komisch. Vielleicht sind sie auch schon wieder vorbei.

Gruss Pasci


Kommentar hinzufügen»