Wissigstock


Publiziert von Stefan66 , 22. August 2008 um 14:50.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:21 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:Ristis - Rugghubel - Engelberger Lücke Wissigstock - und zurück
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Engelberg
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Engelberg

Von Engelberg geht es mit der Seilbahn nach Ristis. Der gern begangene, gut ausgebaut und markierte Weg führt uns dann zur Rugghubelhütte. Entlang des Wegs sind zwischen den Rindern auch etliche Murmeltiere zu beobachten. Diese scheinen jedoch nicht mehr ganz so scheu zu sein.

 

Aber der Rugghubelhütte wird es dann einsamer. Weiss-blau-weiss markiert geht es ab hier weiter zunächst mit jenen die eine Wanderung über das Rotgrätli nach Oberrickenbach machen. Vor dem Anstieg zum Rotgrätili, etwas über dem Pte. 2442, zweigen wir dann rechts ab. Von hier sind dann nur noch wenig gleichgesinnte unterwegs die Richtung Engelberger Lücke ansteigen.

 

In der Engelberger Lücke hat man dann die Möglichkeit nach links auf das Engelberger Rotstock zu steigen oder rechts zum etwas höheren Wissigstock. Da wir das Engelberger Rotstock schon früher einmal bestiegen haben, nehmen wir heute den Weg zum Wissigstock unter die Füsse. Auf gut sichtbaren Wegspuren geht es die letzten 200 Höhenmeter zu den Gipfelmännchen.

 

Auf gleichem Weg steigen wir wieder ab.


Tourengänger: Stefan66

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»