Schesaplana 2964m, Panüeler Kopf 2859m


Publiziert von Schlumpf , 16. August 2008 um 14:04.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau
Tour Datum:14 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   A   A-V 
Zeitbedarf: 9:00
Aufstieg: 2240 m
Abstieg: 2240 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Landquart - Pardisla - Seewis
Unterkunftmöglichkeiten:Schesaplanahütte 1908m SAC, Mannheimerhütte 2679m DAV

Mit dem Bike zur Schesaplanahütte 1908m & Hike auf die Schesaplana 2964m und den Panüeler Kopf 2859m.

Der lange Weg von Seewis 947m zur Schesaplanahütte 1908m mit 4 Stunden angegeben lässt sich gut mit dem Bike in 2 Stunden machen, zurück gerade mal in 3/4 Stund. Also nahm ich mein schon fast vergessenes Velo aus der Scheune, entstaubte und befreite es von Spinnweben, noch etwas Luft in die Pneu und schon konnte es los gehen. Ich unterschätzte allerdings die Auswirkung vom Rucksack beim Velofahren und den noch grösseren Druck auf den steinharten und sonst schon sehr unbequemen Sattel gewaltig. Eins vorweg, bei der Abfahrt konnte ich nicht mehr auf den Sattel sitzen.

Start in Seewis 947m, man folgt der geteerten Strasse, später auf der Schotterstrasse zur Schesaplanahütte 1908m, dort stehen Veloständer bereit.

Von der Hütte geht's auf dem blau-weiss markierten Weg direkt zur Südwestwand des Alpstein's hoch und durch die, die ausgesetzten Stellen mit Ketten gesichert, hinauf zum Sattel P.2728 bei der Landesgrenze Schweiz-Österreich. Von dort is es nicht mehr weit bis zum Gipfel der Schesaplana 2964m.

Zurück beim Sattel P.2728 führt der Weg oberhalb vom Brandner Gletscher zum Schafloch 2713m. Ich steigte über Geröll zum Südwestgrat und so zum Gipfelkreuz vom Panüeler Kopf 2859m. Von der Ostseite her kann man überall einfach aufsteigen.

Abstieg wieder zurück zum Schafloch 2713m, von dort führt die markierte und gesicherte Route direkt durch die fast senkrechte Südwand unterhalb vom Salaruel Kopf 2841m. Später wieder über Geröll am P.2662 vorbei bis P.2499, bei der Weggabelung links absteigen und über weitere mit Ketten gesicherte Absätze zur Schesaplanahütte 1908m.

Der Auf- wie auch Abstieg durch die Südwestwand des Alpstein's sind abwechslungsreich und interessant da teilweise sehr ausgesetzt aber immer gut mit Ketten und Seile gesichert.

Von der Schesaplanahütte 1908m ging's dann rassig mit dem Bike nach Seewis 947m.

- Seewis - Schesaplanahütte, mit Bike 2 Stunden 960Hm, Abfahrt 3/4 Stund
- Schesaplanahütte - Schesaplana - Panüeler Kopf - Hütte, Auf- und Abstieg 1280Hm 6 1/4 Stunden

Tour im Alleingang

Tourengänger: Schlumpf

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»