Rochers des Rayes, Dent de Combette, Corne Aubert


Publiziert von Pit , 1. Juni 2014 um 18:56.

Region: Welt » Schweiz » Waadt » Waadtländer Alpen
Tour Datum:31 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-FR   CH-VD   Gastlosenkette 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 780 m
Abstieg: 780 m
Strecke:Raye du Baillif-La Matte-Rochers des Rayes-Dent de Combette-Corne Aubert-Raye au Sex-Raye du Baillif

Von Raye du Baillif folgten wir auf einem Strässchen dem Bergweg bis Montagne aux Magnes.
Anschliessend führte der idyllische Bergweg durch lichten Wald und über Wiesen hinauf zum Rochers des Rayes.
Hier sahen wir zum erstenmal was uns erwartete, der Dent de Combette mit seinem Nordseitigen Aufstieg war in der tat beeindruckend, zumal das Gras resp. Moos noch ziemlich nass war.
Wie schon 360 in seinem vorzüglichen Bericht schrieb, löst sich das "Problem" bei näherem hinschauen (fast) auf. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für die Inspiration.

Beim Ausstieg trifft man auf den blau-weiss markierten Weg welcher von NW-Richtung hinaufzieht.
Vom Gipfel genossen wir die herrliche Aussicht auf viele bekannte, bereits besuchte Gipfel.
Hinunter gings dem blau-weissen Weg entlang. einige Stellen sind mit Seil abgesichert, jedoch nirgends schwierig.

Von der Senke bei Pt.1840 gings erst auf (teils abgerutschtem) Bergweg wieder hinauf zu Pt.1910, von da weglos hinauf, die Gipfelfelsen links umgangen, und in leichter Kraxelei auf den Gipfel des Corne Aubert.

Der Rückweg führte uns wieder über Pt.1840, Combette, Raye au Sex zurück zu unserem Ausgangspunkt, wobei man das ganze Massiv noch einmal, diesmal von unten, bewundern konnte.

Tourengänger: Pit


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

X-Ray hat gesagt: Genau!
Gesendet am 1. Juni 2014 um 20:54
Gratuliere zu eurer Tour!
Diese Tour habe ich mal mit Omega3 gemacht. Wir trauten uns aber nicht das Band zu benutzen. Alle Achtung!
Sind den Weg hinten herum hoch. Am Gipfel surrte der Blitzableiter und unsere Stöcke, so schnell war ich noch nie von einem Gipfel runtergerannt....

Gefällt mir!
Lg

Pit hat gesagt: RE:Genau!
Gesendet am 1. Juni 2014 um 21:19
Vielen Dank,
Das Band hinauf wäre wohl weit weniger gefährlich gewesen als euer Aufenthalt am Gipfel bei solchen Verhältnissen ;-)
Aber egal von welcher Seite man raufkommt, der tolle Ausblick bleibt der selbe.

LG Peter


Kommentar hinzufügen»