Die Arnspitzen-Überschreitung - ein Kleinwuchs mit großem Charme


Publiziert von Yeti69 , 30. Mai 2014 um 00:42. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Tour Datum:25 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T5+ - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: D   A 
Zeitbedarf: 7:30
Aufstieg: 1600 m
Abstieg: 1600 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Mittenwald kommend nach Ahrn und im Ort links ab zum kleinen Parkplatz direkt nach der Brücke
Kartennummer:AV Wetterstein/Mieminger 4/3

Hinfort mit dir, du schmächtiger Kleinwuchs… werden ihm wohl seine größeren Kollegen zugerufen haben. Leicht abseits und verbannt fristet er nun für immer so ein bisschen ein Schattendasein.

Die Rede ist vom Arnstock mit seinen drei markanten Felsgipfeln. In Sachen Höhe kann er eben seinen Wetterstein-Kollegen nicht das Wasser reichen - aber mit seinem Grat weiß er sehr wohl zu imponieren.

Es gibt höhere, es gibt längere und es gibt schwierigere Grate - aber mit seinem relativ festen Fels, den abwechslungsreichen Passagen und seinem „attraktiven Aussehen“ gehört die Überschreitung mit zum Besten, was im nahen Umkreis an Gratübergängen geboten wird.

Vom Parkplatz folgen wir dem markierten Steig, der rund 800 Höhenmeter steil durch den Wald hoch zum Ahrnkopf zieht, als gäbe es kein Morgen mehr. Weiter im Auf- und Ab durch Latschen geht’s ran an die Arnplattenspitze. Die letzten 100 Höhenmeter zum Gipfel kommen die Händ' raus aus dem Hosensack - aber richtig zupacken braucht‘s noch nicht.  
     
Der Abstieg über die Ostseite mit den zerfurchten Reibungsplatten der Arnplattenspitze macht dann Lust auf mehr, schnell ist der Sattel erreicht mit der aufragenden Mittleren Arnspitze. Die ersten Gedanken „wie geht’s da hoch?“ wandeln sich schnell in Wohlgefallen - der Aufstieg im besten Fels über die Westflanke schaut schwerer aus als es letztendlich ist.
Wer vom Sattel unten ein bisserl schaut, erkennt sofort die logische Routenführung.
Einige Stunden später war dann der algi auf einer schärferen Route hierhoch unterwegs. 

Die ersten Abstiegsmeter von der Mittleren Arnspitze sind analog dem Aufstieg, bevor uns eine Querung links bzw. ostseitig zu einem Abbruch führt. Der wird, etwas brüchig, abgeklettert und danach das kurze Schuttfeld zum sogenannten „bösen Band“ gequert.
Böse schaut’s nicht gerade drein, das kurze Band, eher macht‘s Spaß - mit guten Griffen und die Sohlen auf Reibung gestellt geht’s drüber.
Das letzte Teilstück des Grats ist dann reiner Genuss mit kurzen Kraxelpassagen… mal links mal rechts vom Grat geht’s zügig hoch zur Großen Arnspitze. Für das etwas niedere gelegene Gipfelkreuz kann Schwindelfreiheit auch nicht schaden.
   
Wir steigen bis zur Arnspitzhütte ab und nehmen den markierten, teils schrofigen Weg auf der Südseite zurück via Hoher Sattel, der ab dort in einen breiten Forstweg mündet und uns zurück zum Parkplatz führt.


Fazit:
Eine herrliche *****Grattour! - kurzzeitig durchaus anspruchsvoll mit Absturzgelände.
Wem die Mittlere Arnspitze zu schwer ist, kann diese nordseitig relativ einfach umgehen.
Die meisten Aspiranten überschreiten den Grat von Ost nach West. Aber auch umgekehrt, wie wir unterwegs waren, macht die Tour absolut Sinn.


Mit auf Tour: der Hans    

Tourengänger: ADI, Yeti69, Andy84


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (23)


Kommentar hinzufügen

mp2012 hat gesagt: geniale Tour!
Gesendet am 30. Mai 2014 um 07:38
eien feine Tour habt ihr da gemacht. Ich war gerade bei der Tourenplanung und hab mich gefragt wie die Verhältnisse dort ausschauen - also komplett schneefrei.
Meine Fähigkeiten werden leider nur für die Besteigung der großen Arnspitze ausreichen! Bild 15 sieht sehr gruslig aus!

Nic hat gesagt: RE:geniale Tour!
Gesendet am 30. Mai 2014 um 09:16
Die Perspektive täuscht. Der Abstieg von der Arnplattenspitze ist zwar recht steil aber technisch einfach. Hab die Tour mal in Gegenrichtung gemacht und empfand den Abstieg von der Mittleren Arnspitze am anspruchsvollsten. Auf jeden Fall ne tolle Tour.

Yeti69 hat gesagt: RE:geniale Tour!
Gesendet am 30. Mai 2014 um 17:16
Servus,

ja, ist echt ne' sehr schöne Tour! Die große Arnspitze geht problemlos - alles schneefrei bis auf ein flaches, kleines "Rutschschneefeld" an der Arnspitzhütte :-)
Die Arnplattenspitze schaut von Weitem immer recht krass aus... aber so wild ist's dann doch nicht, ein kurzer IIer eben.

VLG Markus

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 30. Mai 2014 um 08:39
Wo hört eigentlich das anspruchsvolle Bergsteigen auf und wo fängt das Klettern an? Oder verwischen sich die Grenzen?

Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 30. Mai 2014 um 17:37
Die Grenzen sind sicherlich fließend - Bergsteigen kann grundsätzlich auch Klettern beinhalten. Im Prinzip fängt ja Klettern mit der Drei-Punkt-Haltung an, ergo bei einem II-er. Das wird aber unterschiedlich gesehen... für manche fängt Klettern erst ab einem V-er an.

VLG Markus

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 30. Mai 2014 um 20:56
"die Grenzen sind sicherlich fliessend..."

Also stimmen meine Bilderbeobachtungen.
Neu ist mir allerdings die Drei-Punkte-Haltung. Danach gegoogelt. Sie zu lernen finde ich sinnvoll um zu wissen in welcher Situation sie gute Dienste leistet.

Dein Bericht las ich mit Interesse und die Fotos, eine Wucht!!!

Für Deine Infos herzlichen Dank! Wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende verbunden mit einem

liebe Gruess
maria

Nic hat gesagt:
Gesendet am 30. Mai 2014 um 09:18
Ist nun also die Skitourensaison endlich vorbei. ;-)
Schön. Feine Runde!

VG

Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 30. Mai 2014 um 17:21
Wenn uns das Wetter mehr gesonnen gewesen wär, hättest noch die eine oder andere Skitour lesen dürfen... so müssen wir dich leider auf den nächsten Winter vertrösten. Hoffe, du verkraftest das, Nico ;-)

Ja, die Sommersaison ist eingeläutet - stabiles Wetter fehlt leider noch. Kommt Zeit, kommt Sonne... hoffentlich!

VLG Markus

83_Stefan hat gesagt:
Gesendet am 30. Mai 2014 um 09:42
Gratulation - da habt ihr eine super Tour gemacht, die schon lange auf meiner "Liste" steht, aber irgendwie bin ich noch nicht dazu gekommen. Der Bericht ist gerade der richtige Ansporn, den Gedanken daran wieder aufleben zu lassen ;-) .

Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 30. Mai 2014 um 17:41
Seavus Stefan,

ja, kann ich dir wirklich nur wärmstens empfehlen! Obwohl - ich weiß nicht, ob dir das Spass macht... ist dir vermutlich zu leicht ;-)
Wird bald mal wieder Zeit für ne' gemeinsame Tour...

Gruaß, Markus

83_Stefan hat gesagt: RE:
Gesendet am 30. Mai 2014 um 20:06
>Wird bald mal wieder Zeit für ne' gemeinsame Tour...

Das sehe ich auch so - längst überfällig ;-) !

>Obwohl - ich weiß nicht, ob dir das Spass macht... ist dir vermutlich zu leicht ;-)

Genau so kenn ich dich, du alter Spaßvogel ;-) !

Daniel87 hat gesagt:
Gesendet am 30. Mai 2014 um 16:59
Das sind ja mal wieder coole Fotos und eine nette Tour war's wohl auch!

Dachte immer das die Mittlere Arnspitze nen IIIer beinhaltet und hab dann erstmal Abstand davon genommen. Nun werd ich mir die Sache dann doch irgendwann nochmal ansehen müssen, da ich mir das damals noch nich so zugetraut habe...

Wenn es nun von Euch wieder Bergtouren zu sehen gibt, dann kann man die Ski nun wohl wirklich in den Keller bringen. :)

VLG
Daniel


Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 30. Mai 2014 um 17:48
Hi Daniel,

die Ski sind eingemottet... aber der nächste (hoffentlich strenge) Winter kommt sicherlich ;-)

Die Tour ist defintiv dein Kragenweite und hat Einiges zu bieten. Einen IIIer gibt's weit und breit nirgends.
Das schaut von der Weite recht spektakulär aus - und löst sich genial in Wohlgefallen auf.

VLG Markus

Chiemgauer hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Juni 2014 um 20:57
Servus Markus,
laut dem Buch vom Thomas Otto gibt's eine Stelle III-, aber so was ist auch oft sehr subjektiv.
Werde es mir wohl auch bald mal ansehen und dann kann ich auch mitreden ;-)
Gruß,
Hans

Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Juni 2014 um 22:36
Servus Hans,

ja, ich kenn' das Buch. Aber die IIIer Stelle musst du mit ner' Lupe suchen.
Das Böse Band schaut nur auf den ersten Blick etwas wild drein, ist aber harmlos.

Wünsch dir auf jeden Fall viel Spass... wird dir sicherlich gefallen :-)

VLG Markus

Chiemgauer hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Juni 2014 um 22:04
Ich plane ja nur eine Tour rund um den Riedkopf und der wird mir mit seinen 1860m auf alle Fälle gefallen :D
ELIL,
Hans

Chiemgauer hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. Juni 2014 um 17:45
Servus Markus,
seit heute kann ich nun auch mitreden und für mich war es schon mehr III wie II (mag Reibungssteigen mit Bergschuhen nicht). Nach langem zögern bin ich im dritten Versuch durch und war froh, dass der Rest im Vergleich dazu eher als gemütlich zu bezeichnen war.
Gruß,
Hans

Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. Juni 2014 um 19:24
Servus Hans,

hoffe, es hat dir getaugt.. a bisserl Nervenkitzel muss scho sei, oder :-)

Eine/meine Bewertung ist sicherlich immer subjektiv. Aber ein richtiger "Dreier" ist schon ne' andere Hausnummer. Es gibt zwar wenig Tritte am Band, aber dafür gute feste Griffe. Und klar, auf Reibung steigen muss man mögen.

Aber schön war's trotzdem, oder?

LG Markus




Chiemgauer hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. Juni 2014 um 20:04
Servus Markus,
brauche ich nicht zwingend Nervenkitzel, wenn man aber damit nicht leben kann, dann schränkt das die Touren doch stark ein, also muss ich mich durchbeißen ;-) Könnte aber das für mich (eben weil ich Reibungssteigen im Absturzgelände hasse) bisher schwierigste ungesichert gewesen sein.

Der Rest war dann aber zum Glück durchgehend Spaßgelände für mich und leider viel zu kurz! Vielleicht hast ja einen Tipp für mich (Wetterstein oder östlicher), wo man vergleichbares findet?

Gruß,
Hans

ATP hat gesagt: RE:
Gesendet am 31. Mai 2014 um 12:13
Hallo Daniel,

ich emfand den Abstieg von der Mittleren A. am anspruchsvollsten, bin aber auch alleine und von Ost nach West gegangen. Jedenfalls eine super schöne Überschreitung.

VG
atp

Daniel87 hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. Juni 2014 um 21:52
Evtl. gehe ich die Tour dann wie hier von Markus beschrieben. Vielleicht im nächsten Frühjahr...

VLG

Bene69 hat gesagt:
Gesendet am 1. Juni 2014 um 10:03
saubere Tour Buam!
dann werd i des unverzüglich nachholen
Grüsse vom Bene

Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. Juni 2014 um 14:10
Ja Bene, so isch des wenn ma ned "rüs" kommt ;-)
S'nägschte Mol' klappt's mitanand.. vielleicht ja mit der Höfats...
Die Arnspitzen-Tour wird dir taugen.

Gruaß, Markus


Kommentar hinzufügen»