Weg der Schweiz repeated


Publiziert von Hudyx , 27. Mai 2014 um 17:19.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:25 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   Bauen - Brisen - Bürgenstock 
Strecke:Seelisberg - Wyssig - Bauen - Isleten - Flüelen
Kartennummer:Ausschnitt aus map.geo.admin.ch

Es ist sicher schon über 15 Jahre vergangen seit ich das letzte Mal auf dem Weg der Schweiz unterwegs war.
Heute wollte ich wieder einen Teil davon laufen.
Gestartet bin ich in Seelisberg und besuchte auf dem Weg einige interessante Aussichtspunkte.
Das erste Ziel ist die Marienhöhe mit einer herrlichen Sicht hinunter auf die Rütliwiese und den Urnersee.  Auch sieht man von hier die imposanten Mythen.
Das zweite Ziel (nur 5 Min. entfernt) ist die Schandenflue. Auch hier ein herrlicher Blick in die Urner- und Schwyzeralpen und ganz beeindruckend ist der 400m, senkrechte Tiefblick auf den Urnersee hinunter.
Wieder zurück auf dem "Weg der Schweiz" geht es weiter zum Brunni (hier ist die Luftseilbahn hinauf zur Weid) mit Sicht auf den wunderschönen Seelisberger-Seeli (Zu- und Abflüsse sind alle unterirdisch, wohl einer der schönsten Bergseen der Schweiz).
Nun steigt der Weg etwas an, aber bald erreicht man das Schlösschen Beroldingen.
Jetzt geht es nur noch abwärts, zuerst auf steinigen Wanderweg, dann auf der Fahrstrasse nach Wissig und zum Schluss über hunderte von Steinstufen bis man in Bauen auf 436 müM ankommt.
Jetzt wieder flach durch die Felsgallerien weiter bis nach Isleten. Denn Rest des Weges via Seedorf nach Flüelen ersparte ich mir und bin bequem mit dem Schiff über den See gefahren.

Mit dem grössten Dampfschiff welches auf dem Vierwaldstättersee verkehrt, der Stadt Luzern, bin ich über den Urnersee nach Treib gefahren. Unglaublich wie die Felswände an den Uferen des Urnersees hoch sind, zum Teil über 400m.
Die Fahrt ging vorbei am Hunds-Chopf, dem Teufelsmünster, dem Rütli und dem obiliskähnlichen Schillerstein.
Mit der Treib-Seelisberg-Bahn fuhr ich schlussendlich hoch zum Startpunkt der heutigen Wanderung.

Tourengänger: Hudyx


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»