Piz Albris (3166m) und Piz Languard (3262m)


Publiziert von snowplow , 15. August 2008 um 00:57.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberengadin
Tour Datum: 9 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1500 m
Strecke:Diavolezza Talstation - Val da Fain - Fuorcla Pischa - Piz Albris - Fuorcla Pischa - Geortyhütte - Piz Languard - Segantinihütte - Val Muragl - Fuorcla Muragl - Val Prüna - Val Chamuera - Madulain
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit der RHB
Unterkunftmöglichkeiten:Georgy-Hütte auf 3200m. Herrliche Aussicht und viele Steinböcke um die Hütte. Der lustige Claudio und seine nette Frau bewirten die Hütte. Wenn das Lager voll ist, wirds eng!!

Durchs Val da Fain kommend bestiegen wir am Samstag zuerst den Piz Albris, welcher uneingeschränkte Aussicht auf die Bernina-Gruppe bietet. Anschliessend stiegen wir auf die 2848m hohe Fuorcla Pischa hinunter und steuerten die Georgy-Hütte (in der Nacht eher Georgy-Sägerei oder Georgy-Kühlhaus) am Piz Languard an. Pünktlich zum Sonnenuntergang erreichten wir den Gipfel, verbrachten in der Folge eine kalte Nacht im Betten-Lager der 3200m hoch gelegenen Capanna und standen zum Sonnenaufgang bereits ein zweites Mal auf dem höchsten Punkt.

Mehr Infos und Fotos: http://www.snowplow.ch/wordpress/?p=65



Tourengänger: snowplow

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
12 Aug 07
Piz Albris 3166m · Cyrill
T5 WS
12 Aug 07
Piz Albris 3166m · Nadine
WS
12 Aug 07
Piz Albris 3166m · Schlumpf
T4 L II
ZS
28 Feb 03
Piz Albris - Piz Pischa · Delta

Kommentar hinzufügen»