Auf Umwegen zu den Gelbbauchunken dank Flymo


Publiziert von bidi35 , 23. Mai 2014 um 21:49.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum:23 Mai 2014
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 2:00
Aufstieg: 185 m
Abstieg: 185 m
Strecke:Gwatt - Gwattmoos - Allmendingen - Guntelsey - Gwattmoos - Gwatt (13 km)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:von zuhause
Zufahrt zum Ankunftspunkt:nach zuhause

Im Gwattmoos sind die Hochlandrinder und Wasserbüffel zurück.

Eigentlich wäre dieser Bericht auf Picasa gelandet. Aber ich habe gedacht, es könnte von allgemeinem Interesse sein für eventuelle BesucherInnen.

Da ich mich im Moment auf dem Flyer am wöhlsten fühle und mo dazu beiträgt, habe ich das bekannte Schutzgebiet auf Umwegen mit dem Flyer angeflogen und bin unerwarteterweise dort nicht nur auf je 4 Wasserbüffel und Schottische Hochlandrinder gestossen, sondern habe die Paarungslaute der Gelbbauchunken genossen! Den Rest erzählen die Bilder.

Der Besuch des Schutzgebietes Gwattmoos  lohnt sich alleweil (hier Flyer Gwattmoesli anklicken).


Tourengänger: bidi35


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
3 Feb 12
Die Bidijeri im Winterkleid · bidi35
T1
24 Okt 11
Meine Suone...die Bidijeri · bidi35
11 Sep 14
Bidi's letzte grosse Wanderung · laponia41
L
23 Mai 09
Kandersteg Cycling · Sesée
T1
30 Apr 14
April - April · bidi35

Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

GRAFIXs hat gesagt: hefitge Töne
Gesendet am 24. Mai 2014 um 08:54
Die Unken sind nicht so diskret wie wir Menschen ;-)))
Tolles Fährtli hast du da gemacht. Das Wetter lockt sicher.
Wir sind in der Zwischenzeit an einem Stausee bei Plasencia (zwischen Cáceres und Salamanca nahe dem Parque National Monfragüe und dem Vall de Jerte (dem Kirschen- und Kastaniental). Nach einer Schlechtwetterperiode von 2 Tagen ist heute wieder prächtiges Sonnenwetter. Wir werden einige Wasserfälle besichtigen (Gargantas de Las Nogaleras) und den Blick auf die noch verschneite Sierra de Gredos (ca. 2400m) geniessen.
Hier in Plasencia findet die Verabschiedung vom 'Bärggeissli' und ihrem Manne statt, die leider zurück in die Schweiz müssen (Firmung des Enkelkindes). Wir jedoch werden weiter landeinwärts 'schaukeln'.

Gruss vom Juan u dr Ruth

bidi35 hat gesagt: RE: hefitge Töne
Gesendet am 24. Mai 2014 um 12:40
ja, habs gmerkt...das tönt ja wie in einem Stundenhotel mit dünnen Wänden;-))))

Schön, könnt ihr es weiter geniessen. Mit diesen Zeilen machst du sicher etliche Hikr's gluschtig.

Der Präsi der Ortsgruppe Ausserberg musste auch zu einer Firmung, deshalb kam ich in den Genuss einer Autofahrt nach Visp und war um 12 schon wieder zuhause, s Niwärch zdürhingere wurde mir verboten...aber s Käfeli im Chleebodi isch guet gsi;-)))

Liebi Grüess u häbets witerhin guet.
Bidi

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 24. Mai 2014 um 10:48
Vielen Dank für den Hinweis. Ein Thun- und Regiobesuch eh überfällig.

LG, maria

bidi35 hat gesagt: RE:
Gesendet am 24. Mai 2014 um 12:44
ja mach das Maria...lohnt sich!!!


Kommentar hinzufügen»