Peternpfad/Hochzinödl


Publiziert von guenter , 14. August 2008 um 09:08.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Ennstaler Alpen
Tour Datum:11 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A-ST   A 

g i p f e l/h ü t t e: peternpfad/hochzinödl (2196 m) /xeis/stmk
e x k u r s: der peternpfad ist nach einem wilderer ("schwarzer peter") benannt, der mitte des 19. jahrhunderts immer wieder auf rätselhafte weise seinen verfolgern durch die nordwände entkam
d a t u m: 11/08/08
t e i l n e h m e r: gü
w e t t e r: sonnig warm, oben kühler wind
h ö h e n m e t e r  a u f s t i e g:  -
a u f s t i e g: über haindlkar zur haindlkarhütte und aufstieg durch peternpfad zur peternscharte, abstieg zur hesshütte, aufstieg zum hochzinödl
a b s t i e g: von hesshütte nach johnsbach
b e m e r k u n g e n: langer anstieg zum einstieg in den steig, anfangs und am ende schöne kletterei mit 2er-stellen (berühmt-berüchtigter ennstaler-schritt), dazwischen schottriger pfad, imposantes nordwände-panorama, ursprüngl. hochtor über dachgrat geplant, da aber kartenmaterial vergessen und den weg zum rosskopf-einstieg nicht bald gefunden leicht angespeist kurzerhand zur hesshütte abgestiegen und alternativ aufs hochzinödl, abstieg nach johnsbach


Tourengänger: guenter

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5+ II
23 Mai 16
Peternpfad im Gesäuse · hikemania
ZS
S
30 Jan 16
Skitour Tamischbachturm · Matthias Pilz
ZS
21 Jan 16
Skitour Leobner · Matthias Pilz
VII-

Kommentar hinzufügen»