Castillejo Alto - eine kurze Gratwanderung im Süden von Fuerteventura


Publiziert von dulac Pro , 4. Juni 2014 um 01:29.

Region: Welt » Spanien » Kanarische Inseln » Fuerteventura » Fuerteventura
Tour Datum:10 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: E 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 570 m
Abstieg: 570 m
Kartennummer:Kompass 1:50.000 Fuerteventura bzw. Mapa General 1:50.000 Blätter Cofete und Gran Tarajal

Wenn die Passatwolken von Norden hereindrücken und den nördlichen Bergzug mit den höchsten auf Fuerte wie den Pico oder den Mocan einhüllen, bilden sie häufig zugleich eine Kulisse, vor welcher der rund 200 m niedrigere Castillejo Alto umso plastischer wie eine hohe Felsbastion in Erscheinung tritt.

 

Dieses während meines Aufenthalts häufige Phänomen hatte mein Interesse an ihm geweckt. Für eine Besteigung war ein Tag mit klarer Sicht freilich zweckmäßiger.

 

Die Zeit am Nachmittag  war zwar nicht optimal, doch bot sie an diesem Tag eine gute Alternative zu einer Strandwanderung, die wegen der ungünstigen Gezeiten jetzt eben so wenig optimal gewesen wäre.


Start am Club Esquinzo Playa, zunächst landeinwärts Richtung Autobahnzubringer. Kurz davor jedoch nach rechts auf die FV602. Dieser ein wenig in nördlicher Richtung folgen. Nach Passieren des Hinweisschilds auf die Apotheke „Farmacia“ auf der anderen Fahrbahnseite weglos unter der Autobahnbrücke hindurch und danach gleich nach links hinauf in Richtung auf den Bergzug.

 

Kurzzeitig kann einer Fahrspur gefolgt werden. Doch sobald diese sich talwärts wendet auf dem Grat bleiben. Dann immer diesem entlang. Das Gelände ist dabei zumeist mehr oder weniger geröllig.

 

Im weiteren folgen Höcker auf Höcker, immer ein wenig höher. Der vorletzte ist der Castillejo Alto, zumindest lt. der Militärkarte. Der letzte und mit 567 m auch der höchste ist demnach namenlos.

 

Den vorletzten Abschnitt hatte ich im Aufstieg etwas unterhalb des Grats in Angriff genommen. Im Abstieg mußte ich dann jedoch feststellen, daß es im Blockgelände direkt auf dem Grat wesentlich leichter voranging.

 

Am höchsten Punkt eine Viertelstunde Rast und dann zurück, im wesentlichen wie im Aufstieg.


Tourengänger: dulac


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»