"bike and hike" auf die Rigi


Publiziert von D!nu , 27. Juli 2014 um 20:01.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:27 Juli 2014
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Mountainbike Schwierigkeit: L - Leicht fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: Rigigebiet   CH-SZ   CH-LU 
Zeitbedarf: 7:00
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit dem Bike bis Seebodenalp.

Eines meiner kleinen Projekte: Einmal im Leben von Zuhause aus mit eigener Kraft auf die Rigi. Dieses Projekt wurde heute umgesetzt. Um 11 Uhr bin ich mit einem kleinen Rucksack in Rothenburg auf's Bike gesessen und dann mal nach Luzern gefahren. Von dort aus fuhr ich im Eiltempo nach Meggen, Meerlischachen bis Küssnacht. Die ganze Zeit beobachtete ich eine kleine Regenwolke welche sich als Krönchen um die Rigi Kulm gesetzt hat.

Von Küssnacht, nahe der Gessler Burg, geht es langsam aber stetig aufwärts bis zur Seebonenalp. Dort traf ich Kollegen welche mit dem Auto hin fuhren, stellte mein Bike hin und nahm den weiteren Weg mit Jogging Schuhen in Angriff. Der Weg über die Felswände unterhalb der Rigi Kulm ist gar nicht einfach zu finden. So entschied ich mich den Normalweg hoch zu joggen und dann den Rückweg via diesen zu nehmen. Den Normalweg bin ich bereits schon mal gegangen, nicht gross interessant, meistens im Wald verlaufend ohne Aussicht. Erst knapp vor der Rigi Staffel öffnet sich ein wunderschönes Panorama.

In der Rigi Staffel gönnten wir uns ein feines Essen und ein kühles Blondes. Nach einer kurzen Rast nahm ich den Weg zur Rigi-Kulm unter die Füsse, mit dem Ziel, oben den Weg über die Felswände zu finden. Und siehe da. Ein Gatter mit Wegweiser begrüsst mich nahe der Fernsehantenne. Ich laufe da durch und gehe langsam den Wanderweg hinunter. Für die Asiaten welche oben standen und wahrscheinlich schon seit längerem eine Photo-Session hatten trauten ihren Augen nicht.... und so war ich ihr nächstes Photo-Sujet.

Gleich unterhalb der Rigi Kulm ist ein beträchtliches Stück Hang ins rutschen gekommen. Die aktuelle Lage beurteilte ich jedoch als unriskant und so begab ich mich auf den weiteren Weg. Von hier weg wird es nun interessant, Imposante Ausblicke, Tiefblicke und Rundblicke an die Felsbänder der Rigi. Zweimal muss man hier gar via Perlenkette gesichert den Felsen erklimmen. Nach den Felsbändern gelangt man ebenfalls in den Wald und die Wanderung wird ein bisschen uninteressanter. Vorbei an einer Waldhütte und schwups ist man wieder auf dem Normalweg.

Für den Nachhauseweg habe ich mir etwas spezielles überlegt. Zuerst stand jedoch die coole Abfahrt von der Seebodenalp nach Küssnacht an. Danach via Udligenswil, Rotsee zurück nach Emmenbrücke. Und genau hier ging mir die Puste aus. Ich nahm für zwei S-Bahn Stationen noch den Zug :-D Denn dies wäre noch einmal ein langer Aufstieg gewesen und irgend ein Dessert muss ich mier ja gönnen :-)

Tourengänger: D!nu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 I WS-
T4
8 Sep 12
Rigi Kulm via Bänderenweg · carpintero
T4
T4
7 Jun 14
Bänderenweg, Köbeliweg · werno
T4
18 Apr 14
Rigi (1798m) via Bänderweg · alpinos

Kommentar hinzufügen»