Schwarzer Grat ( 1118m ) & Raggenhorn ( 1056m )


Publiziert von maawaa Pro , 17. Mai 2014 um 19:52.

Region: Welt » Deutschland » Alpenvorland
Tour Datum:17 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 2:15
Aufstieg: 357 m
Abstieg: 357 m
Strecke:8,37 Kilometer
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW nach Wengen ( 798m )
Kartennummer:gps - tracks.com ( 1 : 25.000 )

Heute wollte ich endlich mal eine " badisch - schwäbische - Trilogie " beenden die ich vor einiger Zeit schon begonnen hatte. Neben dem höchsten Gipfel in Baden - Württemberg, dem Feldberg ( 1493m ), und dem höchsten Punkt in Württemberg, dem Dreifürstenstein ( 1151m ), galt es nun noch den Schwarzen Grat ( 1118m ) zu besuchen, den höchsten Gipfel in Württemberg. Dieser " Titel " hat zwar seit der Fusion von Württemberg - Baden, Baden und Württemberg - Hohenzollern im Jahr 1952 absolut keine Bedeutung mehr, aber der Vollständigkeit halber wollte ich auf diesen Hügel mit Aussichtsturm nicht verzichten. Zumal der Aufstieg von der Ortschaft Wengen ( 798m ) grenztechnisch auch noch ganz interessant ist, bewegt man sich doch meist auf bayrischem Boden...

In Wengen parkiere ich in der Nähe der Kirche und mache mich gegen 10 Uhr an den Aufstieg. Der Weg bietet keinerlei Probleme und ist gut ausgeschildert. Ab der Wenger - Egg - Alp ( 1017m ) sieht man den Aussichtsturm dann aus dem Wald ragen. Meist bewegt man sich auf breiten Waldwegen, nur kurz vor dem Aussichtsturm wird es etwas wurzelig. Am Turm gibt es Spielmöglichkeiten für die lieben Kleinen und eine Grillstelle. Hier mache ich auch kurz den Fotografen für eine nette Damengruppe die ganz in der Nähe in der Reha - Klinik Überruh Bolsternang einquartiert und auf Spaziergang ist. Vom Aussichtsturm aus bietet sich ein toller Blick auf die ( von mir ja eher selten besuchten ) Allgäuer Alpen, den Bodensee und - gerade noch zu sehen - sogar der weit entfernte Feldberg ( 1493m ) im Schwarzwald !

Im Abstieg nehme ich dann den wenig selbstständigen Gipfel des Raggenhorn ( 1056m ) noch mit. Hier befindet sich ein schönes Kreuz, eine Inschrift für die in den Kriegen gefallenen Soldaten des Wengener Tals, sowie ein Gipfelbuch in das ich mich auch gleich eintrage.

Für den weiteren Abstieg nach Wengen brauche ich nur knapp die Hälfte der Zeit da ich mit den alten, ausgelatschten Trailrunnern unterwegs bin, und so praktischerweise noch gleich joggen kann.



Fazit :

Schöner, kurzer und unschwieriger Spaziergang im bayrisch - schwäbischen Grenzgebiet ! 



Tourengänger: maawaa


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 20581.kml Schwarzer Grat & Raggenhorn

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»