Kurzbericht 

Bretterscharte 2452m - Rutschpartie im Schnee


Publiziert von georgb Pro , 14. Mai 2014 um 08:43.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:13 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 800 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bruneck-Sand in Taufers-Rein-Knuttenparkplatz
Kartennummer:tabacco Rieserferner Gruppe

Auch der neuerliche Schneefall kann uns nicht von einer Bergtour abhalten, dachten wir! Als wir dann in Rein die winterlichen Hänge erblicken, kommen doch Zweifel auf. Schon bald stapfen wir durch Schnee und mit der Höhe wird auch die Wegfindung nicht einfacher. Vor der Knuttenalm führt uns wenigstens ein Steig Richtung Durraalm und Weiße Wand. Doch unsere geplante Querung zur Ochsenlenke gestaltet sich schwieriger als erwartet. Die steilen Wiesenhänge sind mit Schneeauflage äußerst glitschig. Wir suchen verzweifelt nach einem geeigneten Übergang. Kurz unter der Bretterscharte geben wir auf, gelegentliche Rutschpartien sorgen nicht nur für nasse Hosenboden, sondern können auch auf Felsen enden oder ins Uferlose abdriften. Schweren Herzens beenden wir unser Unterfangen und steigen vorsichtig ab. Weiter unten finden wir immerhin Tritt auf einigen Grasflecken, die die Sonne inzwischen freigemacht hat. Trotzdem setzt es uns noch mehrmals auf den A...llerwertesten, so werden die Hosen nicht mehr trocken. Arschkalt ist es heute, im wahrsten Sinne des Wortes. Erst im Tal auf dem Weg zum Parkplatz lässt der kühle Nordwind nach und es wärmt uns ein wenig auf, gerade rechtzeitig, so bleibt zumindest der Autositz trocken.




Tourengänger: georgb


Galerie


In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen