Sparber (1502m) - Den Wolfgangsee zu Füßen


Publiziert von Chiemgauer , 7. Mai 2014 um 13:58.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Salzkammergut-Berge
Tour Datum: 5 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Klettersteig Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 830 m
Abstieg: 830 m
Strecke:7 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Über St. Gilgen oder Bad Ischl zum südliche Ende des Wolfgangsee. Dort Ausfahrt Strobel aber weiter Richtung Postalm/Wildpark, bis Straße zum Wildpark bzw. Gasthof Kleefeld hochführt. Dort jede Menge Parkplätze.
Kartennummer:Kompass Nr. 18

 

Nach meiner Leonsbergtour hatte ich nun einen ganzen Nachmittag sinnvoll zu nutzen. Wolfgangsee besuchen oder noch eine kurze Bergtour? Die Entscheidung viel nicht schwer und so habe ich mich für den Nahen und schnellen (kurze Wegstrecke) Sparber entschieden, was sich als goldrichtig herausstellen sollte.

 

Vom Parkplatz der Straße nach, die durch mehrere Steige abgekürzt wird, bis man bei der Dürntalalm ist. Ab dieser zieht sich der Steig noch etwas über Almgelände, bis er in den Waldrücken zum Sparber führt. Über diesen überraschend einfach und gemütlich hoch bis man unter den Felsen ankommt. Hier geht das T2-Gelände langsam in T3 über. Hier wechselt der Steig auf die Weststeite (beim wechseln eine kurze ausgesetzte Leiter, darum T4-) wo einige Leitern zum Gipfel führen. Fernsicht ist dort etwas eingeschränkt, dafür hat man einen traumhaften Blick auf den Wolfgangsee.

Abstieg wie Aufstieg.

 

Netter (für fittere Geher) 2 Stundenflitzer, auf einen leicht luftigen Gipfel.


Tourengänger: Chiemgauer


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 20494.gpx Aufstieg
 20495.gpx Abstieg

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
8 Jun 08
Sparber (1502m) · Tef

Kommentar hinzufügen»