Uri Rotstock (2928m)


Publiziert von Pasci Pro , 11. August 2008 um 21:41.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:10 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 7:45
Aufstieg: 1640 m
Abstieg: 1640 m
Strecke:Musenalp - Pt.2121 - Firmboden - Ob.Stelli - Chlitaler Firn - Pt.2798 - Uri Rotstock - Pt. 2826 - Pt.2740 - Pt.2517 - Im Lauberz - Pt.2042 - Höch Egg - Biwaldalp - Pt.1868 - Musenalp

Männer nicht neidisch werden .. ich durfte am Sonntag mit 4 Frauen z'Berg!

Trotz Street Parade entschieden wir uns für die lange Tour auf die bekannte Aussichtskanzel Uri Rotstock.

Um halb neun starten wir von der Musenalp in südlicher Richtung auf sehr gut markiertem Weg (blau weiss) direkt auf die Felswand zu. Die Strecke führt anschliessend oberhalb eines Felsbands teilweise leicht ausgesetzt in östlicher Richtung. Anschliessend über Serpentinen steil aufwärts bis zum nächsten Felsband welches dann mit einem Drahtseil gesichert ist. Danach abwechselnd über Altschnee, Firn, Gletscherresten und eindrückliche Felsformationen hinauf auf den Sattel unterhalb des Rotstocks (Pt. 2798). Die letzen 130 Meter dann zwar steil aber nicht ausgesetzt auf den Gipfel. (T4, 4.25h)

Auf dem Gipfel blässt ein ziemlich frischer Wind um die Ohren sodass wir die Aussicht nur kurz bestaunen, inkl. obligatorischem Gipfelfoto, versteht sich. Die Mittagspause geniessen wir wenige Meter unterhalb des Sattel (Pt. 2798) an windgeschützer, lauschiger Lage. :-)

Unseren Knien zu liebe wählen wir für den Abstieg den einfachen, längeren Weg. Dieser macht einen ziemlich grossen Bogen in östliche Richtung bis Pt. 2740, dann hinunter über Schnee- und Schuttfelder vorbei an der Gitschenhöreli Hütte bis zur Biwaldalp. (T3, 2.75h)

Von dort dann nochmals ziemlich steil rauf zum Sassigrat und dann runter zurück zum Ausgangspunkt Musenalp. (T2, 0.75h)

Alles in allem eine anstrengende aber äussert lohnenswerte Tour in einer sehr abwechslungsreichen Umgebung (grüne Wiesen mit Kühen, leicht ausgesetzte Tiefblicke, steile Hänge, bizarre Felsformationen und  verhältnismässig viel 'Weiss')

Der Weg ist durchwegs gut gekenntzeichnet und es sind keine weiteren Hilfsmittel notwendig!

Tour mit dem Girlie-Clan Gisi, Esthi, Prisi und Ruth. Danke für die unterhaltsame Wanderung! :-)

Tourengänger: Pasci, Gismu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS+
T4 I
1 Aug 12
Uri-Rotstock · GingerAle
T4
31 Jul 10
Uri Rotstock 2928 m · schwarzert
T4 I
12 Aug 09
Uri Rotstock · darkthrone
T3+
27 Jul 09
Uri Rotstock · Raphi

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

budget5 hat gesagt: Uri Rotstock
Gesendet am 11. August 2008 um 23:06
Hallo Pasci
Wir müssten uns eigentlich getroffen haben, waren um 9.00 Uhr auf dem Gipfel und stiegen nachher zur Musenalp ab. Wir waren 3 Personen, ich hatte ein rotes T-Shirt an, hast du uns gesehen?
War ein traumhaufter Tag, aber auf dem Gipfel in der Tat eiskalt!

Gruss Matthias/budget5

Pasci Pro hat gesagt: RE:Uri Rotstock
Gesendet am 12. August 2008 um 09:19
Hi Matthias

Mir sind die gleichen Gedanken durch den Kopf als ich Deinen Bericht gelesen hatte. Allerdings kann ich mich leider nicht errinnern. Wir haben die ersten Leute oberhalb des zweiten Felsbandes getroffen und dann sind uns laufend Wanderer entgegengekommen.....

Auf jeden Fall freut mich dass Dir die Tour auch so gut gefallen hat! :-))

Lieber Gruss und noch viele schöne Touren
Pasci


Kommentar hinzufügen»