Lampsenspitze (2876 m) - vielbesuchter Wanderberg im Sellrain


Published by gero , 4 April 2014, 18h35. Text and phots by the participants

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Stubaier Alpen
Date of the hike:29 March 2014
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:00
Height gain: 1215 m 3985 ft.
Height loss: 1215 m 3985 ft.
Route:Praxmar (Sellrain) - Schönbichl - Satteljoch - Lampsenspitze (12,1 km)
Access to start point:Von Gries / Sellrain hinein ins Lüsental bis zum Abzweig hinauf nach Praxmar; dort großer, gebührenpflichtiger P (4 Euro von 5-18 Uhr, passend in Münzen bereithalten)
Maps:Freytag & Berndt WK 241 (Innsbruck-Stubai-Sellrain-Brenner)

Bei einem derart häufig begangenen und beschriebenen Berg kann der Bericht mal kürzer ausfallen als sonst. Felix und ich starten um 6 Uhr noch vor den sonstigen Menschenmassen an diesem warmen Vorfrühlingstag am Parkplatz in Praxmar (1689 m) und wandern, zunächst noch ohne die Schneeschuhe zu benötigen, auf der leicht verschneiten Almstraße immer der Beschilderung zur Lampsenspitze folgend, in etlichen Kehren innerhalb von 90 Minuten bis hinauf zum Ende der Straße auf etwa 2100 m. Das Sträßlein ist bestens präpariert - sie wird auch als Rodelbahn benutzt.

Ab diesem Punkt (herrliche Aussicht) geht es nur noch mit Schneeschuhen (oder Schiern) weiter. Wir folgen der autobahnähnlichen Trasse (Weg Nr. 144), vorbei am Aussichtspunkt Schönbichl (2344 m), bis hinauf zum Satteljoch (2735 m). Schitourengeher lassen hier ihre Schier zurück und steigen den harmlosen Gipfelhang zu Fuß auf, wir benutzen weiterhin die Schneeschuhe und stehen ziemlich genau 3 Std. nach Abmarsch auf der Lampsenspitze (2875 m).

Zurück geht es auf dem gleichen Weg; leider ist der Übergang über den scharfen Grat der Sattelschröfen zum Zischgeles dem Normalbergsteiger nicht möglich, deshalb kann man diesen etwas höheren Nachbarberg nicht mitnehmen.

Obwohl ich normalerweise im Hinblick auf Lawinengefahren übervorsichtig bin, würde ich die Lampsenspitze bei normalen Verhältnissen den eher unkritischen Bergzielen zuordnen.

Mit auf Tour: Felixbavaria

Hike partners: gero, felixbavaria


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 20029.gpx Von Praxmar auf die Lampsenspitze

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Ursula says: Gratulation
Sent 5 April 2014, 19h02
Wunderbare Tour mit herrlichen Bildern. Herzlichen Glückwunsch!
l. G. Ursi

gero says: RE:Gratulation
Sent 5 April 2014, 21h32
Danke danke für das Lob.
Aber jetzt wirds dann doch Zeit, daß Frühling wird - und der Schnee verschwindet.

LG zurück!


Post a comment»