Sentiero Alpino Bregaglia


Publiziert von Burro , 3. August 2008 um 12:09.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Bregaglia
Tour Datum:14 Juli 2008
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Zeitbedarf: 4 Tage
Strecke:Maloja-Fornohütte-Pass da Casnil Sud-Albignahütte-Pass Cacciabella Sud-Sciorahütte-Viäl-Sasc Furähütte-Bondo
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Öv oder PW über Ziegelbrücke-St. Moritz nach Maloja (RhB) oder mit dem PW über den Julierpass

Die Wanderung,  um sich einen Überblick über die Berggiganten des Bergells zu verschaffen und die Granitriesen zu bestaunen.

Ein ausführlicher Tourenbeschrieb findet sich schon bei lafa unter http://www.hikr.org/tour/post7533.html

Noch einige Eindrücke zur Ergänzung.
Die Wanderung durchs Bergell war vor bis einem Jahr noch nicht so bekannt und so auch wunderschöne einsam. Dies hat sich geändert, da die NZZ einen ausführlichen Bericht über diese Tour geschrieben hat und die Tour so in der Schweiz bekannt gemacht hat. Somit hat die Tour etwas an Attraktivität verloren, doch wenn man morgens früh startet ist man immer noch alleine und man hat die ganzen Bergarena für sich alleine.

Die Tour kann man auch sehr gut in drei oder evtl. sogar in zwei Tage machen, ja nach Kondition und Ausdauer. Die Tour kann man auch beliebig verkürzen oder verlängern. Man kann die Etappen einzeln machen (wieder absteigen) oder noch den Sentiero Roma anhängen, der auf der gegenüberliegenden Seite der Berkette wieder zurück zur Fornohütte führt.

Durch den vielen Schnee am Sonntag (50cm auf dem Pass Casnil)  ist die Tour etwas spannender geworden und sie war am 2. Tag eher eine Hochtour, als eine Wanderung.




 


Tourengänger: Burro, lafa

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»