Altenberg / Alteberg 530m


Publiziert von Sputnik Pro , 3. August 2008 um 11:59.

Region: Welt » Schweiz » Basel Land
Tour Datum: 2 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BL 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 300 m
Abstieg: 300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit der S-Bahn von Basel oder von Olten / Liestal nach Frenkendorf / Füllinsdorf. Ab Liestal kann man auch den Bus Nr.80 ins Schöntal nehmen.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ankunftspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Keine, Hotels in Liestal.
Kartennummer:LKS 1:25000 Sissach (Nr. 1068)

EINE ABWECHSLUNGSREICHE WANDERUNG VOR DER HAUSTÜR: EIN HÜGEL, FLUSSAUEN UND GESCHICHTE AUS DER RÖMERZEIT UND DEM MITTELALTER.

Nach dem Urlaub wollte ich wieder einmal ein Wochenende zu Hause verbringen. Bei dem schönen Wetter machte ich aber dann doch eine kleine Wanderung bei der ich einen weiteren Hausberg besuchen wollte. Ich kannte den Hügel von früheren Grillparties zwar schon gut, also höchste Zeit ihn einmal hier auf hikr vorzustellen.

Der ertse Teil der Tour folgt der Ergolz entlang bis zu dessen Mündung in den Rhein. Der Fluss bildet im unteren Teil schöne Auenlandschaften und seit einigen Jahren ist der Biber wieder heimisch, allerdings habe ich keine Spuren gefunden. Von der Mündung wanderte ich zur Römerstadt Augusta Raurica, die eindrücklichen Überreste sind über eine grösserer Flächer verstreut. Anschliessend wanderte ich über das schöne Dorf Giebenach auf den Altenberg (530m) der auf neuen Karten Alteberg heisst. Unterweg gibt's immer wieder schöne Aussichtspunkte wo man ins Rheintal und nach Frenkendorf sieht. Auf den Gipfel steht eine Burgruine, die Anlage ist aber nicht sehr gross. Zurück ging es über Füllinsdorf wieder nach Liestal.

Genaue Route: Bahnhof Frenkendorf / Füllinsdorf - Schöntal - Flussweg Ergolz - P.289m - Widen - Augst - Ergolzmündung - Augusta Raurica - P.299m - Schwarzacher - P.298m - P.307m - P.305m - Moosmatt - Giebenach - P.368m - P.386m - P.399,7m - P.522m - Altenberg / Alteberg - P.457m - P.381m - Füllinsdorf - Schöntal - Bahnhof Frenkendorf / Füllinsdorf.

Tour im Alleingang.

Tourengänger: Sputnik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»