Chüebodenhorn mit Hüttenplausch


Publiziert von adrian Pro , 15. März 2014 um 23:27. Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:15 März 2014
Ski Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   CH-VS   Gruppo Pizzo Rotondo 
Aufstieg: 1456 m
Strecke:All' Acqua - Cap. Piansecco - Gehrenpass - Chüebodenhorn
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Airolo - Bedrettotal - All'Acqua. Bis hier ist im Winter die Strasse geräumt.
Kartennummer:Nufenenpass 265 S

Heute war nichts mit dem versprochenen blauen Himmel am Vormittag. Stattdessen Bewölkung schon in den  frühen Morgenstunden.

Pflicht:
Ab All'Acqua liefen wir zügigi hoch, an der Hütte vorbei zum Gerenpass. Über den Pass drückten immer mehr Wolken und als wir auf dem Pass standen, waren wir mitten drin im Nebel. Ein paar Umrisse konnte man noch erkennen und so liefen wir weiter um bald darauf wieder aus dem Nebel zu kommen.
Der Wind frischte immer mehr auf, an der Gipfelflanke artet er zum Sturm aus.
Wir konnten mit den Ski bis knapp unter den Gipfel aufteigen, das einzig schwierige dabei war, das Gleichgewicht zu halten, die Böen waren doch sehr stark und überraschend. Auf dem Gipfel selbst dann starker Wind der immer wieder Eiskristale aufwirbelte, was uns wiederum ein feines wenn auch schmerzhaftes Gesichtspeeling bescherte.
Die Aussicht war gar nicht so schlecht und für einmal hielten wir es auch ohne kitschig blauen Himmel aus.

Lang blieben wir nicht im Wind welcher doch sehr stark auskühlte und so machte wir uns an die Abfart. Der Nebel hatte sich zu diesem Zeitpunkt verzogen und so konnten wir bei guter Sicht hinunterkurven. Der Schnee in all en Sorten war etwas pla ttig, teils hart und die Spuren vom Vortag störten teiweise recht stark. Trotzdem fanden wir immer wieder gute Flächen um vernünftigt runterzucarven.

Kür:
Wir statteten der Capanna Piansecco einen Besuch ab, um einen Kaffee zu trinken oder eine Suppe zu essen . Als wir in die Hütte traten waren die Hüttenwartinnen gerade fertig mit Mittagesen kochen, Polenta mit Ragout!!! Da konnten wir nicht wiederstehen!!! Gerne bestelten wir je ein Teller voll, dazu feiner Bergkäse. Man wie das mundete, ein wahrer Gaumenschmaus! Zum Dessert einen feinen selbstgemachtne Beerenkuchen - lecker und dazu ein Espresso - so guet und einen Grappa - ahh weisch wie fein! Uns ging's wieder einmal gut! Da muss man erlebt, gerochen, geschmeckt und gegessen haben! So fein isst man nicht oft in einem Restaurant! Die Capanna Piansecco ist wirklich zu empfehlen, freundliche Hüttenwartinnen und sehr gutes Essen! Es braucht so wenig um Zufrieden zu sein!
Satt gegessen machten wir uns an die letzten Abfahrtshöhenmeter, in nun weichem doch gut fahrbarem Schnee.

Obligatorisch wenn wir im Bedrettotal sind kehren wir in Villa im Dorfrestaurant ein, auf einen Kaffe und einen Grappa. Auch hier sehr fein und das obwohl Grappa nicht zu meinen Favoriten geghört, im Bedrettotal ist er einfach s'Zähni!

Zu guter letzt statteten wir der örtlichen Käserei einen Besuch ab und konnten direkt aus dem Käsekeller einen guten leckeren Käse erwerben. Was willsch no meh?
Uns gings wieder einmal gut, sehr gut, ausgezeichnet gut!!!
 


Tourengänger: adrian, Sensei, freak:-taler


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
11 Apr 15
Chüebodenhorn 3070 m · marc73
ZS-
5 Jan 15
Chüebodenhorn · Dolmar
L WT4
L WT4
5 Apr 14
Chüebodenhorn m.3070 · Poncione
WS
28 Mär 14
Chüebodenhorn 3070m · Pere

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Nicole hat gesagt: Gourmet-Tour...
Gesendet am 16. März 2014 um 10:36
...das Wahl wohl eher eine Gourmet-Tour als Skitour :-))))))....hhhmmmmm Genuss ist eben auch was tolles!

HG
Nicole


Kommentar hinzufügen»