Þríhyrningur (Thrihyrningur), 662 m - Auf den westlichen Gipfel des dreihörnigen Berges


Publiziert von Margit Pro , 8. März 2014 um 18:00.

Region: Welt » Island
Tour Datum:24 Juni 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: IS 
Zeitbedarf: 4:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Gehöft bei Tumastaðir

10 Tage Island im Mittsommer. Unser Ferienhaus gehört zur Farm Smáratún in Fljótshlíð, 13 km entfernt von der Ortschaft Hvolsvöllur in Süd-Island. Die Gegend eignet sich hervorragend zum Wandern und Erkunden der Natur - ein Erlebnis der besonderen Art!
Auf Anraten unseres "Nachbarn", dem Besitzer des Grundstücks neben unserem gemieteten Ferienhaus, machen wir uns auf zum Thrihyrningur. Er liegt etwa 18 km von Hvolsvöllur entfernt. Die Tour ist wohl eher unbekannt, aber - oder gerade deswegen - äußerst lohnend.
Wir fahren nach Tumastaðir (Straße Nr. 261?) und weiter zu einem Gehöft. Dort stellen wir das Auto ab und laufen in Richtung des Berges. Gleich zu Anfang heisst es "furten" - einen Bach überqueren - was aber problemlos und ohne nasse Füße vonstatten geht. Am Fuß des Berges angelangt, folgen wir einfach den Pfählen, die die Aufstiegsroute markieren. Sie führt durch Lavageröll und nach gut 2,5 Std. erreichen wir den ersten der 3 Gipfel, den westlichen. Die Aussicht hier oben ist bestechend in alle Richtungen. Im Süden erblickt man die Westmänner-Inseln, im Norden den Vulkan Hekla und den See Vatnsdalsvatn. Das Licht und die Farben sind einzigartig. Nach ausgiebigem Genießen dieses Schauspiels steigen wir auf der gleichen Route ab. Nach 1,5 Std. erreichen wir unser Auto wieder.
Leider kann ich keine genauere Anfahrtsbeschreibung mehr liefern. Für nähere Angaben hilft  die Tourist Info in Hvolsvöllur, Hlíðarvegi 14.

Tourengänger: Margit


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»