Hudelschijen (fast)


Publiziert von shuber Pro , 24. Februar 2014 um 21:31.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:23 Februar 2014
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: Nördliche Muotataler Alpen   CH-SZ 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m
Strecke:6.8 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Seilbahn St. Karl
Zufahrt zum Ankunftspunkt:do.
Unterkunftmöglichkeiten:Hotel Hildegard ( sehr empfehlenswert )

Tag 2 unseres Schneeschuhweekends. Eigentlich war die Eroberung des Hudelschijen angesagt. Aber ich habe die "Rechnung ohne den Wirt" gemacht. Dazu später. 
Nach dem wunderbaren Zmorgen im Hotel Hildegard rüsteten wir uns wieder mit den Schneeschuhen aus. Das erste Ziel war die Sternenegg, die wir über Oberberg und dem ausgesteckten Schneeschuhtrail in ca. 1.5 Std. erreichten. Eine landschaftlich sehr schöne Gegend, die allen sehr gefallen hat. Der Schlussaufstieg mit schönster Sonne brachte doch einige so richtig ins Schwitzen. Auf der Sternenegg geniessen wir die Wundersicht und Sonne bei der Hütte des Ski-Clubs mit  Kuchen oder Suppe. Nach längerem Halt machen wir uns auf Richtung Hudelschijen. Auf der Kuppe mit Kreuz vor dem Hudelschijen ist aber Schluss, da einige Meter später neuerdings ein Betretungsverbot aufgestellt ist. Wir respektieren dies natürlich, doch ein etwas schaler Nachgeschmack hinterlässt dieses Schild. Gilt doch das Verbot bis zum 15.Juli !!! Aber Bewirtschaftung ist immer gestattet!! Nun so kann man Missachtungen auch provozieren. Überdies, dass dieses Gipfelchen aus Wildschutzgründen gesperrt sein muss entbehrt jeder Logik ( auch als aktiver Naturschützer ). So geniessen wir halt den Gipfeltrunk hier und die schöne Rundsicht. Dann geht's unterhalb dem Hudelschijen vorbei nach Ober Altberg. Über Eseltritt steuern wir wieder dem Restaurant Oberberg zu wo wir den Nachmittag noch bei einem Bierchen geniessen bevor's wieder nach Hause geht.
Ein super Schneeschuhweekend geht somit wieder zu Ende.

Tourengänger: shuber


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»