Mittaggüpfi - Widderfeld - Tomlishorn


Publiziert von chaeppi Pro , 23. Juli 2008 um 12:30.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum:22 Juli 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-LU   CH-OW   CH-NW 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 2069 m
Abstieg: 1018 m
Strecke:Eigental - Pilatus-Kulm
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB Luzern - Bus Eigental
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Seilbahn Pilatus Kriens - Bus Luzern SBB
Unterkunftmöglichkeiten:Pilatus / Luzern
Kartennummer:235T / 245T

Bei nicht gerade guten Wettervorhersagen wollte ich trotzdem etwas unternehmen. Da schien mir das Pilatusmassiv mit Höhenlagen um die 2000m geradezu ideal. Es war dann auch wie vorhergesagt recht kühl und vielfach wolkenverhangen.

Die Wanderwege von Trochenmatt bis zum Pilatus sind in hervorragendem Zustand. Die wenigen ausgesetzten Stellen sind mit Seilen bestens gesichert. Im Eigentalgebiet sind die Wege zum Teil immer noch sehr sumpfig. Gehe aber davon aus dass sich das bei dem angesagten Wetter schnell bessern wird.

Besonders lohnend ist der kurze Abstecher zum Widderfeld. Habe noch nie so eine Ansammlung von Steinwild gesehen.

Vom Pilatus dann knieschonend mit der Seilbahn nach Kriens.

Route: Eigental - Meienstoss - Rosenboden - Gumm - Ober Pfyferswald - Hirsboden - Trochenmattsattel - Mittaggüpfi - Rot Dossen - P 1987 - Widderfeld - P 1987 - Gemsmättli - Tomlishorn - Pilatus-Kulm

Distanz: 16 km

Leider ist das Eigental Wochentags mit OeV relativ schlecht erschlossen. Erster Bus ab Luzern 09:20 Ankunft 09:53. Am Wochenende gibts einen Bus Luzern ab 07:50.
Variante mit Pw wäre ab Fräkmüntegg rückmarsch ins Eigental via Lauelenegg - Chräigütsch. Zusätzlicher Zeitbedarf etwas mehr als eine Stunde,

Tourengänger: chaeppi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»