Bockmattli


Publiziert von Stefan66 , 20. Juli 2008 um 18:09.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:19 Juli 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   Oberseegruppe 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:Innerthal-Kalvarienberg-Brüschstockbügel- Bockmattlipass-Bockmattli-Heuboden-Innerthal
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Innerthal
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Innerthal

Das Bockmattli ist wohl vor allem bei den Kletterfreunden sehr gut bekannt. Aber es gibt durchaus auch andere Wege, welche zum Gipfel führen. Schon in Innerthal ist das Bockmattli auf den Wegweisern angeschrieben, da unsere Route aber am PC entworfen wurde, weist unser Navi in die genau entgegengesetzte Richtung. Da uns der elektronische Wegweiser schon einige Male gute Dienste erwiesen hat, trauen wir ihm und steigen in Richtung Kalvarienberg.

 

Schnell erkennen wir, dass diese Route offenbar nicht so oft begangen wird. Die Markierungen sind schon recht verbleicht, den Weg muss man oft erahnen. In ein bis zwei Jahren, wird man diesen Weg wohl nur noch mit dem Buschmesser bewältigen können. Dies macht das ganze aber auch wieder recht interessant und vor allem, wir sind allein auf weiter Flur.

 

Ab Punkt 1392, unter dem Brüschstockbügel, ändert sich dann das ganze wieder. Es gibt wieder Weg und  Markierungen und ab Schwarzenegghöchi dann auch andere Gipfelstürmer, welche dem Bockmattli entgegen strömen.

 

Bei der Kletterhütte machen sich die ersten zum Einstieg in die Wand bereit und bis wir zurückkommen werden sich noch einige mehr dazu gesellen.

 

Via Bokmattlipass erreichen auch wir unser Gipfelziel.

 

Für den Abstieg nehmen wir dann die Standardroute über Heuboden nach Innerthal.


Tourengänger: Stefan66

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2 6a+
T3
20 Mai 07
Bockmattli 1932m · Taka
T3 V
24 Sep 06
Bockmattli: "Namenlose Kante" · Alpin_Rise
S
4 Mär 05
Skitour aufs Bockmattli · Delta
S
12 Jan 12
Bockmattli + Mutteristock · Delta

Kommentar hinzufügen»