Kurzbericht 

Skitouren 2013 / 14


Publiziert von Hitsch , 14. Januar 2014 um 13:03.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Calanda
Tour Datum:25 Dezember 2013
Ski Schwierigkeit: ZS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   CH-GL   CH-UR   Claridengruppe   Gruppo Zapporthorn   CH-BE   CH-VS   Gruppo Tambo-Curciusa   I   CH-TI   Gruppo Pizzo Lucendro   Bernina-Gruppe   Palü-Gruppe   Gruppo Piz Blas   Hopschusee   Hopschu   Simplon   Simplonpass   Sempione   See   Seeli   Pass   passo   col   Bergsee 
Aufstieg: 16011 m

Alle Skitouren der Saison 2013 / 14

1. 25.12.2013 Stätzerhorn

Bei Föhnsturm über die Skipisten. Umkehrpunkt nicht bekannt, da keine Sicht. Mit Michael

2. 28.12.2013: Safien, Camaner Grat
Tour alleine, resp mit unbekannt mitgegangen. Heikle Lawinensituation (erheblich), Bruchharst

3. 30.12.2013 Safien, Strätscherhorn
Tour alleine, resp mit unbekannter Gruppe. Neue Spur über Piänetsch. Auf dem Strätschenhorn ziemlich erschöpft, die anderen sind noch auf den Tomülgrat gestiegen, habe währendessen gewartet. Guter Pulver aber wenig unterlage (Steine), erhebliche Lawinengefahr

4. 02.01.2014:  Safien, Camaner Grat
Mit Buschi, Verhältnisse ok, jedoch starke Verwehungen. Bruchharst, vereinzelt Pulver in den Mulden, erhebliche Lawinengefahr

5. 06.01.2014: Splügen - Splügenpass - Tanazhöhi
Alles stark verblasen, sehr schlechte Sicht, erhebliche Lawinengefahr

6. 11.01.2014: Bivio, Roccabella
Skitour alleine, mässige Lawinengefahr, stark verblasen, guter Schnee in Mulden.

7. 12.01.2014: San Bernardino, Pass de Omenit
Mit Michael, gemütlicher Aufstieg bei bestem Wetter. Mässige Lawinengefahr, in den oberen 500 m Pulver in den Mulden, ansonsten Bruchharst. Steiler aufstieg zum Pass, jedoch gute Verhältnisse.

8. 01.02.2014: St. Antönien, Eggberg
Rüti - Säss - Eggberg - Säss - Eggberg - Rüti, Wetter schön bei Föhn, erheblich. Mit Jochem

9. 02.02.2014: Safien, Tenna
Tenna - Stelli - Tenna. Nebeling und Schneefall. 30 cm Neuschnee, kein Wind, erheblich. Mit Jochem

10. 08.02.2014:  Simplon, Hohture
Egge - Leilegge - Hoture  -  Talstation Rotwald, anschliessend Freeriden. Erheblich am Gipfel stark aufkommender WInd. Mit Tobi

11. 09.02.2014: Simplon, Gelmji Pass
Simplon Pass - Gelmji Pass - Simplon Pass. Wetter gemischt, aufkommender Nebel und Wind im Aufstieg, Wollten aufs Staldhorn, kurz vor Gipfel umgekehrt wegen Nebel. Bei abfahrt dann schnell aufgerissen und Sonne. Erhebich, Wind. Mit Tobi

12. 14.02.2014: Oberalp, Piz Badus
Oberalppass - Maighels Hütte - Richtung Piz Badus und retour nach Tschamut. Ab Maighels spuren, bin jedoch zu schnell gestartet, war danach entsprechend müde. Sonnig am Anfang, aber später ist Nebel aufgezogen, worauf ich umgekehrt bin (ca 100m unter dem Übergang zum Gipfelhang). Lawinengefahr erheblich, alleine

13. 23.02.2014: Julier, Piz Lagrev Vorgipfel
Vom Julierpass Richtung Piz Lagrev auf der normalen Route. Spur z.T arg steil, bestes Wetter, bei eher kühlen Temperaturen. Mässig und Pulver. Mit Michi

14. 08.03.2014: Hospental, Winterberg
Von Hospental auf den Winterberg und retour. Spur wie immer relativ steil! Ist das normal? Bestes Wetter, hohe Temperaturen, mässige Lawinengefahr, starker Wind in den höheren Lagen. Mit Elena

15. 09.03.2014: Furna, Hochwang
Furna Hinterberg - Fäutsch - P. 2106 - Rothorn - Hochwang und retour. Bestes Wetter,mit hohen Temperaturen,  mässige Lawinengefahr. Ich hatte heute grosse Schwierigkeiten, mein Vater war 1h vor mir auf dem Gipfel .... tsts

16. 14.03.2014: Lötschental, Petersgrat
Gandegg (Bergstation) - Petersgrat - Innertal - Fafleralp
Skitour mit Lea, Toby, Andreas und Ottmar. Geringe Lawinengefahr, im Tagesverlauf erheblich. Sehr warm auf 3000 m und Sulz bei der Abfahrt. Zeitlich eher knapp für die Abfahrt.

17. 29.03.2014: Engadin, Piz Palü
Diavolezza -  Silbersattel - Piz Palü Ostgipfel - Silbersattel - Morteratsch
Bestes Wetter, geringe Gefahr. Mit Michi K , Michi S, Giger, Janin und Flo.

18. 05.04.2014: Flüelapass, Piz Radönt
Tschuggen - Hospitz - Nordost Couloir - Piz Radönt
Nebelig, geringe Gefahr. Mit Michi K und Michi S

19. 18.04.2014: Glarus, Gemsfairenstock
Fisetenpass - Gemsfairenstock - Claridenfirn - Tüfelsjoch - Gemsfairenhüttli - Jägerbalm - Urnerboden
Wechselhaftes Wetter, geringe Gefahr, ursprünglich Clariden geplant, wegen Nebel anders entschieden. Ab Türfeljoch taktisch falsch vorgegangen, daher viel Zeit verloren. Tour mit Ueli und Pascal

20. 20.04.2014: Sertig, Chüealphorn
Sertig Sand - Grüensee - Chüealp Furgga - um den Gipfel und von SO auf den Gipfel
Schönes Wetter, eher kühler Wind. Mässige Gefahr. Im Gipfelbereich einen kleinen Rutsch ausgelöst. Rechter Tourenschuh kaputt gegangen. Mit Michi K, Michi S und Daniela

21. 04.05.2014: Splügen, Piz Tambo (Abbruch)
Splügenpass - Piz Tamborello. Unterhalb Piz Tamborello umgekehrt da zu dichter Nebel und Schu wieder kaputt. Mit Buschi

Tourengänger: Hitsch


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden
II WS- S-
WS S-
II WS S
WS+
2 Mai 15
Piz Palü (Skitour) · hlederer
WS II ZS