Piz da Vrin 2563m


Published by Robertb , 13 January 2014, 23h18.

Region: World » Switzerland » Grisons » Surselva
Date of the hike:12 January 2014
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Route:Sogn Giusep - Piz da Vrin
Access to start point:Ilanz - Vella - Vrin - Sogn Giusep
Maps:256 S Disentis, 257 S Safiental

Der Piz da Vrin, direkt vor der Haustüre gelegen thront weit über dem Val Lumnezia. Da die Meteorologen für heute einen Prachtstag voraus sagten mieden wir das Skipisten-Getümmel.

Kurz nach acht Uhr zogen wir die Felle in Sogn Giusep P1598 auf. Noch recht frisch, doch keine Bange schon bald werden wir froh sein ob der kühlen Temperaturen.

Die Südostwärts geneigten Hänge liessen eher auf Frühling schliessen. Die Aufstiegsspur schlängelt sich zwischen zahlreichen aperen Stellen den Hang empor. Doch schon bald schloss sich die Schneedecke. Eine harte aber gut griffige Unterlage liess uns unsere eigene Aufstiegsspur wählen. Rasch gewannen wir an Höhe.
Die erste Pause legten wir jedoch erst in der wärmenden Sonne ein. Wirklich ein Traumtag! In angenehmen Aufstiegstempo erreichten wir rasch die Alphütten bei
P2216. Noch ein, zwei Hügel und der Gipfel thronte direkt vor uns. Die Aufstiegspur führt dieses Mal jedoch nicht bis zum Gipfel. Sie endete ca 20m Unterhalb dessen auf dem Südgrat. Zu unsicher scheint das Queren des Osthanges. Auch wir liessen hier unsere Ski's zurück und stiegen die letzten Meter zu Fuss auf. Doch dies gestaltet sich alles andere als einfach, kein guter Trittschnee, alles ist vereist und rutschig und verlangt einiges an Konzentration und Vorsicht (deshalb auch die erhöhte Einstufung auf WS).

Auf dem Gipfel des
Piz da Vrin P2563 angelangt wurden wir mit einer fantastischen Aus- und Weitsicht behlohnt. Natürlich schweifte unser Blick auch zum Gipfel der gestrigen Tour dem Tällihorn.

Die Abfahrt führte uns entlang der Aufstiegsspur wobei wir die steileren Hänge wegen der auf
Stufe 3 befindlichen Lawinengefahr mieden. Auch hier trafen wir alle Schneebeschaffenheiten von Pulver, Hartschnee bis Sulzschnee an.

Diese Tour erinnerte mich an eine Frühlingstour mit vielen aperen Stellen. Zum Teil musste man sich zwischen den Wiesen den Weg suchen. Doch es ist erst Januar da mag es doch noch einige Zentimeter Schnee vertragen.

Einen herzlichen Dank an Barbara für die nette Begleitung. Die ersten Ski-Touren hast du super gemeistert.


Hike partners: Robertb


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

PD-
28 Jan 18
Piz da Vrin, 2563m · Robertb
PD-
F
5 Feb 12
Piz da Vrin · GingerAle
F
1 Jan 02
Piz da Vrin · Delta
T2
16 Jun 13
Piz da Vrin 2563m · Robertb

Post a comment»