Neujahr im Chärpf Gebiet


Publiziert von tricky Pro , 2. Januar 2014 um 18:42. Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:28 Dezember 2013
Ski Schwierigkeit: S-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Chärpfgruppe 
Zeitbedarf: 5 Tage
Strecke:Garichti - Leglerhütte - Chli Chärpf - Bischofalp - Elm - Mittlerblistögg - Leglerhütte - Chli Chärpf - Obererbshütte - Hanegg - Elm
Unterkunftmöglichkeiten:Leglerhütte Obererbs Skihütte

Über das Neujahr in die Berge ist schon letztes Jahr das beste was wir machen konnten.
Schon lange geplant und früh Reserviert. Viele Kollegen (9 Stück) haben zugesagt, aber übrig blieb wohl nur der "harte Kern". Die anderen hatten Verletzungen, Krank oder Liebeskummer. Somit ging es mit der ÖV nach Schwanden wo ich auf Alex und Päddy traf. Gemeinsam gingen wir mit dem Bus und anderen Schneeschuhgänger hoch nach Chis und hoch mit der Gondelbahn nach Garichti. Der Aufstieg zur SAC Leglerhütte ist gut zu machen. Aber scheinbar nicht für alle. Zwei hätten fast den Kältetod erfahren. Aber das ist eine andere Geschichte...
Oben angekommen machten wir uns es gemütlich, den ein starkes Unwetter machte sich bemerkbar. Ich versuchte bei diesem Sturm bis zur Fahne zu gelangen, was aber gar nicht mal so einfach ist, schätze sicher 100km/h. Starker Schneefall setzte in der Nacht ein. Am nächsten Tag bei Lawinenstufe 3 machten wir uns auf für eine kleine Tour. Wir wollten schauen wie der Kärpfsattel ausschaut. Das Spuren im Neuschnee ein Genuss, aber leider deckt der Neuschnee die grossen Steine kaum. Immer wieder hatten wir bei der Auf- und Abfahrt Steinkontakte. Der Schnee hat sich auch noch nicht gesetzt und wir beliessen die Tour bei Pt 2530. Als wir zurück kamen tauchten auch schon die zwei letzten unserer Truppe ein. Sven und Claudio mit Tourenski? Letztes Jahr waren es noch Snowboards und Schneeschuhe. Nun bin ich der einzige mit Snowboard.
Nach einer kurzen Pause machten wir eine LVS Übung, (PDF Dokument) bis es wieder anfing leicht zu Schneien.

Tag 3:

Wieder ein herrlicher Wolkenfreier Tag. Wir stiegen auf unserer Spur entlang bis zum Chärpfsattel. Die letzten Meter sind etwa 40° Steil und Päddy am Spuren. Gratuliere nochmals. Denn Abstecher zum Chli Chärpf dann mit anderen Tourengänger. Wir genossen die Aussicht in der Windstille. Bald machten wir uns auf zur Abfahrt via Bischofer. Epische Abfahrt im Pulverschnee. Im unteren Teil durch den Wald dem Wanderweg entlang. Es hat gerade noch so viel Schnee das der Steinkontakt sich in Grenzen hielt. Päddy verliess uns in Elm. Er wollte noch zu seiner Herzdame. Wir nahmen mit dem Tourenticket die Lifte bis Pleus. Dann hiess es wieder die Felle montieren und die schon gespurte Strecke hoch zum Vorder Blistöcksattel. Auch da wieder die Abfahrt im perfektem Pulver. Beim Aufstieg zur Leglerhütte am 28. Dezember ist mir ein steiles Couloir aufgefallen, das habe ich mir gemerkt und im GPS markiert. So wagte ich mich in das eindrückliche steile Couloir mit Eisfällen am Fels. Zu beginn noch etwas zögernd ob es Eis in der Rinne hat und wegen der Lawinen/Ausrutschgefahr. Danach aber ein super Ritt bis zur Spur die wieder zur Leglerhütte führt. Ein herrlicher Tag ging zu Ende den wir in der Hütte noch mit Spielen verbrachten. Das Essen und die Gastfreundlichkeit wirklich sehr fein und herzlich.

Tag 4:
Erneut nahmen wir den Weg zur Chärpfsattel und via den vorhandenen Seilen nochmals zum Chli Chärpf. Das Ziel war der Gross Chärpf, aber die Wärme hat den Schnee schon aufgeweicht und es waren auch keine Spuren vorhanden. So entschlossen wir via Chüetel zur Skihütte Obererbs zu fahren. Schon um 12:00 Uhr in der Hütte machten wir uns gemütlich. Immer wieder schaute ich den Nord/Ost Hand vom Hausstock an. Aber die anderen machten Schlapp :-(
So chillen wir die 12h in und um die Hütte mit Spielen und viel Lachen. Natelempfang gab es nur 100m draussen in der Kälte (ein Glück).

Tag 5:
Das Projekt Hausstock habe ich verschoben. Wir alle machten uns auf zum Pt.2022 wo wir den Schampus und Lachs im Sonnenschein genossen. Danach die etwas spezielle Abfahrt beim Erbsbach mit Lärchewickler Möglichkeit. Wir beendeten diese sehr coolen Tage in Elm und gingen mit der ÖV wieder nach Hause.

War wirklich Geil mit euch. Sehr gerne wieder.
Tour mit Alex, Päddy, Sven und Claudio

Tourengänger: xaendi, tricky, Patman


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 18986.gpx Kärpf Rundtour von der Leglerhütte aus
 18987.gpx Leglerhütte - Vorspuren zum Chärpfsattel
 18988.gpx Leglerhütte zur Obererbshütte
 18989.gpx Obererbs - Elm

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. Januar 2014 um 21:36
Hej Jungs, coole Skitage habt ihr verbracht. Dachte echt nicht, dass solch geniale Touren möglich waren!

Gruss, Andi


Kommentar hinzufügen»