Huserhorn Nordgrat und Hinter Selbsanft


Publiziert von Delta Pro , 13. Juli 2008 um 16:49.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum: 9 Juli 2008
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: ZS
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Bifertengruppe   CH-GR 
Zeitbedarf: 12:15
Aufstieg: 2600 m
Abstieg: 900 m

Ein langer und eindrücklicher Aufstieg auf den wohl abgelegensten Glarner Gipfel – Selbsanft: alles andere als „sanft“!
 
Ausführliche und professionelle Beschreibungen der Tour wurden schon von meinen Hikr-Mitgängern 3614adrian und Alpin-Rise verfasst – vielen Dank! Ich beschränke mich deshalb darauf, diese Berichte zu verlinken und die Bilder der Tour zu publizieren.
 
Bericht von 3614adrian: Klicke hier.
Bericht von Alpin_Rise: Klicke hier.
 
Eine Bemerkung zum „Horror“-Trip im Birchgang: Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass wir tatsächlich das falsche Grasband erwischt haben… Dass diese Variante kaum eine SAC-Führer taugliche Route sein kann, war uns nach der Durchsteigung eigentlich sofort klar. Wir stiegen beim Ausgang eines Stollens der Kraftwerke ein (Fixseile). Um den richtigen Birchgang zu finden, muss man scheinbar noch etwas höher im Bachbett steigen und beim Rechen (Wasserfassung) starten. Das Band soll keine eigentliche Kletterei erfordern.

Tourengänger: Delta, Alpin_Rise, 3614adrian

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»