Rossberg-Gnipen 1568m und Rossberg-Wildspitz 1580,0m


Publiziert von Sputnik Pro , 17. April 2006 um 13:37.

Region: Welt » Schweiz » Zug
Tour Datum:14 Oktober 1997
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Ross- und Zugerberggebiet   CH-SZ   CH-ZG 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 870 m
Strecke:14,4 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Arth-Goldau erreicht man mit der Bahn von Zürich oder Luzern.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Unterägeri erreicht man mit dem Bus von Zug.
Unterkunftmöglichkeiten:Keine, Hotels in Arth-Goldau oder Zug.

HÖCHSTER ZUGER: ROSSBERG-WILDSPITZ 1580,0m.

Mein Kantonshöhepunkt Nummer 1 und meine ZG-Gipfel Nummer 1 und 2.

Wanderung bei trübem Nieselregen auf unseren ersten Berg, recht interessanter Aufstieg durch den Goldauer Bergsturz. Der westliche Vorgipfel Gnipen kann leicht mitgenommen werden. Auf dem Gipfel hatten wir leichten Schneefall mit kleineren Aufhellungen. Der Rossberg ist bei schönem Wetter ein empfehlenswerter Aussichtspukt mit Gipfelrestaurant; man kann ihn als einfache Bergwanderung, mit dem Bike oder im Hochwinter als leichte Ski- oder Schneeschuhtour besteigen. Beim Abstieg nach Unterägeri begann es zu regnen, es war aber trotzdem lustig :-) Übrigens sind beide Gipfel Grenzberge zwischen SZ und ZG.

Genaue Route: Goldau - Goldauer Bergsturz - Spitzbüel - Ochsenboden - Gnipen - Wildspitz - Blimoos - Höfen - Unterägeri.

Link zur Karte Projekt-ZG: http://www.hikr.org/files/101655.jpg


Tourengänger: Sputnik

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»