Chrüzegg


Published by Krokus Pro , 27 November 2013, 11h10. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:25 November 2013
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: Zürcher Oberland   CH-SG 
Time: 4:15
Height gain: 600 m 1968 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.
Route:8,6 Km
Access to start point:Wald - Laupen - Hintergoldingen - Schutt
Access to end point:Wald - Laupen - Hintergoldingen - Schutt
Maps:Ricken 1113

Nach dem trüben Wochenende wollen wir endlich die Sonne geniessen und unsere Schneeschuh-Tourensaison starten. Wir fahren mit dem Auto bis Schutt im Atzmänniggebiet. Auf der vereisten Alpstrasse wandern wir bis zur Hinderen Altschwand, wo dann, bei etwa 20 cm Schnee, die Schneeschuhe zum Einsatz kommen. Meist dem markierten Wanderweg folgend, steigen wir hinauf zum Hinder Rotstein. Trotz bissigem Wind  wärmen die Sonnenstrahlen angenehm. Wir folgen dem Gratweg, der einmal in einer vereisten Steilstufe mit Drahtseilen abgesichert ist, steigen hinauf zum Hinderrotstein und auf den Tweralpspitz, der höchsten Erhebung in diesem Gebiet. Ein kurzer Abstieg zur Oberen Tweralp,  nochmals einen Hang erklimmen und dann über tiefe Schneeverwehungen auf der Alpstrasse zur immer allen Winden ausgesetzten Chrüzegg.
 
Das Bergrestaurant hat  im Winter an schönen Wochenenden geöffnet. Heute ist geschlossen, doch wir können es uns im sonnengeheizten Wintergarten gemütlich machen. Eine Bank lädt zum Sitzen ein und für ein Zweifrankenstück kann man sich am Automaten mit Kaffee, Tee, Schokolade oder Bouillon bedienen. Auch Most, Mineralwasser und Wein stehen zum Verkauf bereit. Herzlichen Dank an die Familie Manser für diesen Service. Hoffen wir, dass er nur von ehrlichen Gästen genutzt wird.
 
Nach der Rast stapfen wir durch die sicher 30 cm Schnee über die Wechten hinauf zum Gipfelkreuz auf dem Chümibarren. Einfach traumhaft, die verschneiten Tannen, der Rauhreif und der tiefblaue Himmel.
 
Auf gut sichtbarer Route steigen wir in südwestlicher Richtung hinunter auf den Oberchamm und auf dem Bergrücken bleibend bis auf etwa 960m, dann nach Osten durch den Wald, hinunter zum Gehöft Enkrinnen, nach diesem dem kleinen Bachlauf folgend über die Brücke zum Campingplatz und zurück zum Parkplatz. Während der Skisaison ist ein Teil dieser Strecke als Schneeschuhtrail markiert. 

Hike partners: CampoTencia, Krokus


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (5)


Post a comment

Deleted comment

Krokus Pro says: RE:
Sent 27 November 2013, 13h32
Uns kommt es immer wie ein Wunder vor, wenn wir solche Tage geniessen können in unserem herrlichen Oberland
Gruss Ella ,Herbert, Margrit

Sent 27 November 2013, 13h23
Wunderschön, dieses Gebiet und eure Fotos. Da denke und gehe ich gerne wieder zurück! Gruss, Yves

Krokus Pro says: RE:
Sent 27 November 2013, 13h34
Wirklich fantastisch, dieses Gebiet, und nie langweilig, da gibt es unendlich viele Route und jedesmal ist es doch wieder neu
Gruss Ella

alpstein Pro says:
Sent 27 November 2013, 17h34
Ganz tolle Winterstimmung. Tolle Fotos!

Grüße
Hanspeter


Post a comment»