Doldenhorn (3638)


Publiziert von ironknee , 3. Juli 2008 um 10:24.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Frutigland
Tour Datum: 2 Juli 2008
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 2400 m
Abstieg: 2400 m

Die Besteigung des Doldenhorn ist eine schöne und bei den momentanen Bedingungen einfache Hochtour auf einen der höchsten Berge in der Kette Doldenhorn-Morgenhorn. Der Weg ist bis auf den Gratbuckel P2973, wo man den Gletscher betritt, sehr gut markiert und auch in der Dunkelheit problemlos zu finden.
 
Am ersten Tag steigen wir von Kandersteg 700Hm zur Doldenhornhütte (1915m) auf. Die Hütte liegt idyllisch in einem lichten Waldstück oberhalb einer steilen Felswand. Nur schon ein Besuch der Hütte lohnt sich da sie auf einer der schönsten Alpen der Schweiz liegt. Wer hier nächtigen will sollte sich aber, auch unter der Woche, vorher anmelden. Es könnte sein, dass es sonst nichts zu Essen gibt. ;-)
 
Gipfeltag, 01:45. Auf geht’s in der Dunkelheit über den markierten Wanderweg hinauf zu P2202 wo man die erste Moräne betritt. Über P2400 und an P2636 vorbei gelangt man, über Geröll und Schotter, auf den Rücken der einem zum Spitzen Stein (2829) führt. Rechts am Spitzen Stein vorbei sucht man sich irgendwie den Weg richtung P2829 wo ein Kreuz steht. Unterhalb P2829 wird der sehr brüchige Aufstieg mit Fixseilen erleichtert.
 
Eisen an die Füsse, anseilen und los geht’s, über den Geltscher, hinauf in richtung Sattel zwischen Kleindoldenhorn und Doldenhorn. Wir steigen zunächst über die Nordwestflanke, später über den Norwestgrat auf. Nach sechs Stunden stehen wir schliesslich auf dem Gipfel des Eisriesen und werden mit einer dunstigen, aber dennoch grandiosen Aussicht belohnt.
 
Nach einer ausgiebigen Gipfelrast steigen wir wieder ab und müssen wieder einmal feststellen, dass ein früher Start sich meistens lohnt. Der Schnee ist jetzt schon ziemlich weich und die eine Spaltenbrücke, über die wir noch aufgestiegen waren, hielt schon nicht mehr.
 
Wieder bei der Hütte angekommen, gab es das wohlverdiente Touren-Bierchen. Zwar ein frühes (um 11:00) aber es hat trotzdem geschmeckt.
 
Nachdem die Füsse etwas abgekühlt waren, machten wir uns auf, die letzen 700Hm abzuspulen. Noch ein Fussbad im Bergbach und schon ging es wieder ab nach hause.
 
 
Good hike,
 
ironknee

Tourengänger: Sputnik, ironknee

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS I
2 Jul 08
Doldenhorn 3638m · Sputnik

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Sesée hat gesagt: Doldenhorn
Gesendet am 3. Juli 2008 um 13:19
Lieber Ironknee

Gratuliere ganz herzlich zu Deinem Erfolg. Sind super Bilder. Wünsche Dir eine ganz gute Hochtourensaison.

Gruss

Sesée

ironknee hat gesagt: RE:Doldenhorn
Gesendet am 3. Juli 2008 um 17:07
Hallo Sesée

Vielen Dank und gleichfalls!

Gruss

ironknee


Kommentar hinzufügen»