Mont Blanc....vom Winde verweht!


Publiziert von hgu , 2. Oktober 2013 um 21:34.

Region: Welt » Frankreich » Massif du Mont Blanc
Tour Datum:26 September 2013
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 
Zeitbedarf: 14:00
Aufstieg: 2550 m
Abstieg: 2550 m

...es hat nicht sollen sein! 

Nach der schönen Eingehttour an den Lachenals sind wir gestern von La Fayet mit der Zahnradbahn hinauf nach Nid d´Aigle gefahren.
Vier Stunden später und nach einer Schrecksekunde im Grand Couloir (ein großer Stein saust knapp an meinem Kopf vorbei) stehen wir an der neuen Gouterhütte.
Zur Verbesserung der Akklimatisation steigen wir noch weiter bis zur magischen 4000-er Grenze und sitzen dort, anfangs noch bei bestem Wetter, wenig später im Nebel.
Abends auf der neuen Gouterhütte wird der Zeitplan für die Gipfelbesteigung geklärt:
02:45 Uhr Wecken; 03:00 Uhr Frühstück, 03:45 Uhr Abmarsch. 
Gesagt getan:
Um 03:45 Uhr sind wir warm verpackt auf dem nächtlichen Weg hinauf zum Dome du Gouter.
Um 05:50 Uhr erreichen wir diesen Punkt, knapp über 4300 Meter und befinden uns im Sturm.
Meter für Meter sind wir höher gestiegen und in gleichem Maße hat der Sturm an Kraft zugelegt.
 
Wir haben keine Aussichten auf den Gipfel, zu riskant und im White Out ohne Sinn.

Nach kurzer Beratung kehren wir um, es hat keinen Zweck!

Um 07:00 Uhr sind wir wieder in der Hütte, schlafen noch ein wenig und treten anschließend den winterlichen Abstieg nach La Fayet an.

Nachmittags genießen wir in Chamonix Kaffee und Gebäck und staunen immer noch über den plötzlichen Wetterumschwung!

So müssen wir leider ohne Mont Blanc zurück nach Köln; aber wir kommen wieder, versprochen!

Tourengänger: hgu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS II
T3 WS II
27 Sep 14
Ziel: Mont Blanc (4810 m) · morphine
WS II
ZS II
WS L
22 Aug 18
Monte Bianco · andrea62

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

WoPo1961 Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. Oktober 2013 um 23:26
Hoi Hgu
nicht ärgern! !! SO ist doch viel schöner. Jetzt hast du den Montblanc immer noch als Ziel und kannst noch einmal wieder kommen. Sehr eindrucksvolle Bilder hast du gemacht. Und gottseidank ist in diesem blöden Couloir nix passiert. Vielleicht doch beim nächsten Mal eine andere Route???!!!!!!
Grüße ausnahmsweise nicht aus Flachlandhausen sondern aus dem Toggenburg
WoPo

hgu hat gesagt: RE:
Gesendet am 7. Oktober 2013 um 20:00
Hallo WoPo,
der Ärger war nur sehr kurz; Sicherheit geht vor!
Wir hatte zuvor auch über die Italienerroute von der Gonella nachgedacht aber wegen anderer Umstände dann doch die Gouter genommen. Mal sehen was wir beim nächsten Anlauf -vllt. schon im Frühjahr mit Ski- für eine Route wählen. Bis bald einmal, LG HG!


Kommentar hinzufügen»