Gimpel, 2.173 m (Westgrat)


Publiziert von mali , 23. Juni 2008 um 20:37.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Allgäuer Alpen
Tour Datum:22 Juni 2008
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Norden mit dem Auto kommend über Pfronten nach Nesselwängle. Hier an der Talstation der Materialseilbahn des Gimpelhauses parken.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:s.o.
Unterkunftmöglichkeiten:Tannheimer Hütte, 1.713 m


Alpinkletterwochenende mit der DAV Sektion Alpen.Net (SAN):

Hüttenzustieg:

s. Tour vom Vortag: hier

Zustieg zur Route:

Von der Tannheimer Hütte dem bezeichneten Steig Richtung Rote Flüh bis in den Sattel zwischen Rote Flüh und Gimpel folgen. Nun noch wenige Meter durch Grashänge zum Fuss des Westgrates.

Westgrat

8 Seillängen / 3+/A1 (oder VI), III+/A0 (oder V) III und leichter, beide Schlüsselstellen sind derart abgespeckt, dass man sie wirklich A0 bzw. A1 gehen muss / für alpine Verhältnisse gut abgesichert (alle Stände gebohrt, einige Zwischenhaken vorhanden, Schlingen und Keile zusätzlich erforderlich) / 190 hm, 285 Klm

--> s. anhängendes Topo

Abstieg:

Vom Gipfel über den Ostgrat (längere Stellen I) in die Scharte zwischen Gimpel und Köllenspitze absteigen. Nun dem Steig durch die Südflanke (längere - und für meinen Geschmack rechts ausgesetzte - Stellen II) zurück auf das Geröllfeld unterhalb des Gimpels folgen. Von hier zurück zur Tannheimer Hütte wie im Aufstieg.


Tourengänger: mali

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»