Piz Fess 2874m - Oberhorn 2796m


Published by chaeppi Pro , 25 September 2013, 11h55.

Region: World » Switzerland » Grisons » Safiental
Date of the hike:24 September 2013
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: Signina   CH-GR 
Time: 5:15
Height gain: 1470 m 4822 ft.
Height loss: 1470 m 4822 ft.
Route:14.2 km
Access to start point:SBB/Rhb Versam-Safien-- Bus Tenna Post
Access to end point:dito
Accommodation:Tenna Alpenblick
Maps:Swiss Map 25

Bei meinem letzten Besuch in Tenna im Februar 2012 anlässlich einer Schneeschuhtour, beschloss ich mir diese wunderschöne Gegend auch einmal ohne Schnee anzuschauen. Ganz ohne ging es dann doch nicht.

Nach langer Anreise mit dem etwas verspäteten ÖV, konnte ich um 09:20 endlich losmarschieren. In immer angenehmer Steigung führt der einfache und bestens beschilderte Wanderweg via Tenner Alp zur Tällihütte. Kurz nach P1956 wurde der Weg etwas tiefer als in der Karte eingezeichnet in den Hang verlegt. Vermutlich ist der obere Weg abgerutscht. Ab der Tällihütte weiter entlang dem nicht zu verfehlenden Weg zum Schafälpli und weiter nach Schneeböda. Von hier ist dann der Piz Fess bald erreicht. Auf Hikr ist der Gipfelwegpunkt als P 2880 eingetragen. P 2880 ist jedoch der für Wanderer nicht erreichbare Bös Fess. Der Piz Fess (auch Chli Fess genannt) wäre eigentlich P 2874.

Mit der Bewertung habe ich hier etwas Mühe. In den wenigen Hikr Berichten wird der Pizz Fess mit T3 bewertet. Da man sich jedoch durchgehend auf einem guten Wanderweg ohne exponierte oder absturzgefährdende Stellen befindet, fände ich gemäss SAC Wanderskala T2 eher angemessen. Wie dem auch sei, schön ist diese Wanderung alleweil.

Nach einer Verpflegungspause auf dem Piz Fess bin ich dann entlang der Aufstiegsroute bis etwa 2720m abgestiegen. Von dort dann weglos Richtung Oberhorn. Kurz unterhalb des Oberhorn bin ich auf eine Spur getroffen die zuverlässig zum Aufstiegscouloir in der Westflanke führt. Durch dieses schmale, etwas schuttige Couloir gehts steil hoch. Der Schutt ist kein Problem, da der Fels beidseitig gute Handgriffe bietet. Beim Ausstieg weiter auf einer teilweise etwas exponierten Spur in Kürze zum Gipfel. Ein wirklich schöner und einsamer Aussichtspunkt. (T4)

Abstieg auf der Aufstiegsroute und weglos weiter in nordwestlicher Richtung bis man auf den Wanderweg vom Piz Fess trifft. Diesem bin ich zurück nach Tenna gefolgt.

Hike partners: chaeppi


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (5)


Post a comment

bigblue says: wow!!!
Sent 25 September 2013, 13h52
a really nice ride ..... great landscapes ..... good Chaeppy!!!
Un caro saluto
Pia

chaeppi Pro says: RE:wow!!!
Sent 25 September 2013, 18h21
as you said earlier this year, almost like a golf course. Personally, I prefer Bluegrass;-)

bigblue says: RE:wow!!!
Sent 25 September 2013, 19h10
:-)))) And then to swim ... I bring the red wine ..... :-)))
Thank you, you're always kind and nice with me.
Un abbraccio
Pia

chaeppi Pro says: RE:wow!!!
Sent 25 September 2013, 20h30
OK. Next year I'll swim to Cannero Castles and I'll bring the white wine. In the lake the wine will stay nice and cool:-)))
Due abbraccio
chaeppi

bigblue says: RE:wow!!!
Sent 25 September 2013, 20h38
wonderfull idea Mr. Chaeppy......
tua wild girl
Pia


Post a comment»