Val Trupchun (Nationalpark)


Publiziert von Happl , 21. September 2013 um 12:14.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum:12 September 2013
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit Auto bis Prasüras (Parkplatz, Kiosk) oder mit Zug bis Zuoz und dann mit Bus bis S-chanf, Parc Naziunal

Wir waren ein paar Tage im Engadin und da darf natürlich eine Wanderung im Nationalpark nicht fehlen. Leider war auch für heute Regen vorhergesagt und die Schneefallgrenze um 2500m schränkte die Auswahl weiter ein. So kam eigentlich nur noch das Val Trupchun bei S-chanf in Frage...

Prasüras - Höhenweg - Alp Trupchun (T2 400m Aufstieg 100m Abstieg 1.5 Stunden)
Unser Auto parkieren wir bei Prasüras auf dem Parkplatz. Dort nehmen wir den orografisch linken Weg am Abenteuerspielplatz vorbei in den Wald hinein und wandern auf dem Höhenweg ins Val Trupschun. Bei Punt da Val da Scrigns geht's runter und auf einer Holzbrücke über den Ova da Chaschauna. Man könnte auch auf dem Höhenweg bleiben, aber irgendwie hab ich da eine Abzweigung verpasst oder falsch interpretiert...

Aber wir wollen wieder auf den Höhenweg zurück! Also nehmen überqueren wir nicht den Ova da Trupchun sondern nehmen die Strasse rechts hoch. Bald zweigt ein Weg links ab und wir sind wieder auf dem Höhenweg und schon bald im Nationalpark. Meist verläuft der Weg im Wald, manchmal entlang einem Hang und es müssen auch ein paar Bäche/Runsen durchquert werden. Aber alles problemlos.

Leider haben uns auch heute die Regenwolken gefunden, es regnet immer wieder leicht...

Zuhinterst geht es auf einem sehr guten Kiesweg runter, dann über die Brücke, ein paar Treppenstufen hoch und dann sind wir auch schon auf dem ersten Rastplatz, wo wir Pause machen. Mit dem Feldstecher entdecke ich weit oben ein paar Tiere: Hirsche, Steinböcke oder Gämsen? Leider können wir nicht lange bleiben, denn wir werden von einem Graupelschauer vertrieben... :-(

Alp Trupshun - Alp Purcher - Varusch - Mulins - Prasüras (T1 300m Abstieg 1.5 Stunden)
Entlang dem Ova da Trupschun wandern wir auf der orografisch rechten Seite zurück. Bei Punkt 1878 kommt von rechts der Ova da Müschaun runter und es wird kurz etwas wilder. Dort zweigt auch ein blau-weiss-blauer Weg über die Fuorcla Val Sassa ab. Gleich danach kurz vor der Alp Purcher sieht man an einer Felswand deutliche Spuren der Alpenfaltung.

Endlich zeigt sich wieder die Sonne und nachdem wir den Nationalpark verlassen haben, machen wir am breiten Bett des Ova da Trupchun Pause.

Ab hier wandern wir auf der Strasse an der Parkhütte Varusch vorbei zum Ausgangspunkt zurück.

Fazit
Eine lohnende Wanderung, auch wenn wir für die Hirschbrunft noch zu früh waren und sich die Bäume noch nicht in der herbstlichen Farbenpracht zeigen.

Weitere Informationen
Der Bus fährt von Zuoz bis Prasüras im 2013 von 8. Juni bis 20. Oktober.
Bei Prasüras hat es einen Kiosk und daneben einen Abenteuerspielplatz für Kinder mit einer Murmelbahn im Grossformat.

Links
GPS-Track dieser Tour mit weiteren Fotos)
Routenbeschreibung auf nationalpark.ch

Tourengänger: Happl


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
1 Aug 16
Alp Trupchun mt 2040 da S-chanf · turistalpi
T2
T2
T2
15 Sep 17
Val Trupchun · carpintero
T2
2 Aug 15
Val Trupchun · bulbiferum

Kommentar hinzufügen»