Versuch Piz Güglia/Piz Julier 3380m


Publiziert von Schlumpf , 15. Juni 2008 um 12:00.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberengadin
Tour Datum:14 Juni 2008
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 5:15
Aufstieg: 1140 m
Abstieg: 1140 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bivio - Julierpass - Chna dal Stradin 2161m

Am Wander 3000er Piz Güglia/Piz Julier 3380m wegen zu viel Schnee knapp gescheitert.

Start an der Julierpassstrasse bei den zwei kleinen Hütten bei Chna dal Stradin 2161m. Man folgt dem mit durchgehend blau - weiss markiertem Weg über die Alp Güglia hinauf nach Munteratsch und so zur Fuorcla Albana 2870m.

Bei Munteratsch traf ich auf den ersten Schnee der hartgefrohren und so angenehm zum laufen war. Von der Fuorcla geht es dem Grat nach, schon bald wird es steiler und ich umkletterte die Schneefelder die den Weg verdeckten, hier stellte dass noch kein Problem dar. Die Route wird wieder flacher und zieht sich in die Südflanke hinein, am P. 3192 vorbei wo ich auf weitere sehr steile Schneefelder traf, ohne Steigeisen wäre schon hier Schluss gewesen. Die montiert im harten Schnee wechselt der Weg kurz Ausgesetzt auf die Nordseite vom Grat und wieder zurück in die Südflanke. Was ich noch erwähnen muss, der Weg ist an den meisten Stellen mit Ketten oder Geländer gesichert, nur wenn die unter dem Schnee sind wird es eine lufige Sache. Weiter in der Südflanke, der Gipfel zum greifen nah kam ich an ein mit Schnee gefülltes Couloir mit sehr viel Luft unter den Füssen, nach einem Versuch die steile Rinne zu überqueren entschloss ich mich umzukehren, das Risiko war zu gross und auf dem mit Wolken umhüllten Gipfel wäre mit der Aussicht sowieso nichts gewesen. Leider knapp verpasst, viel hätte nicht mehr gefehlt aber lieber einmal zuviel umkehren als gar nicht mehr umkehren zu können.

Ich machte mich auf der selben Route auf den Rückweg hinunter zur Fuorcla Albana 2870m und so zur Passstrasse zurück.

Ich werde die Tour auf den schönen Gipfel bestimmt bei schneefreien Verhältnissen und schönem Wetter wiederholen.

Tour im Alleingang


Tourengänger: Schlumpf

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4+
9 Aug 10
Le Piz Julier 3380m · drixdrey
T5
30 Aug 09
Piz Güglia · a1
T5- WS
T4-
30 Jul 06
Piz Julier mt 3380 · turistalpi
T4-
25 Aug 16
Piz Julier, 3380 m · roko

Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt: Schade hat's nicht geklappt!
Gesendet am 15. Juni 2008 um 20:54
Mit solchen Überraschungen in den Bergen habe ich auch schon die Erfahrung gemacht, aber im zweiten Anlauf klappt es meistens! Wenn Du nochmals gehen möchtest, komme ich gerne mit. Ich habe den Piz Güglia (oder Julier?) schon länger im Hinterkopf...

Gruss Sputnik

Schlumpf hat gesagt: RE:Schade hat's nicht geklappt!
Gesendet am 15. Juni 2008 um 21:31
Umkehren ist meistens nicht einfach, es braucht auch sehr viel bis ich mich dazu überwunden habe, bei dem Wetter vom letzten Samstag viel mir die Entscheidung aber nicht so schwierig.

Gebe Dir gerne Bescheid wenn ich einen nächsten Versuch starte, der Gipfel steht auf jeden Fall dieses Jahr noch auf dem Programm.

Gruess Schlumpf

Sputnik Pro hat gesagt: RE:Schade hat's nicht geklappt!
Gesendet am 15. Juni 2008 um 21:45
Super, vielleicht ergibt sich ja eine hikr-Tour daraus :-)

Wie war das Schneefeld vor dem Gipfel, wäre es mit Pickel machbar gewesen oder hatte es nur nassen haltlosen Schnee?

Schlumpf hat gesagt: RE:Schade hat's nicht geklappt!
Gesendet am 15. Juni 2008 um 22:50
Ja genau, wird höchste Zeit!

Den Pickel hatte ich leider zu Hause gelassen, wäre sicher eine grosse Hilfe gewesen. Der Schnee war teilweise hart, bin aber an manchen Stellen auch knietief eingebrochen. Mir war das Couloir einfach zu steil und weitere Schneefelder hätten noch gefolgt in der allgemein sehr steilen Südflanke. Für ein Sputnik wahrscheinlich keine Sache.

Gruess


Kommentar hinzufügen»