Fürstein Rundtour


Publiziert von saebu , 12. Juni 2008 um 12:04.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum: 8 Juni 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Entlebucherflühe - Fürstein   CH-LU   CH-OW 
Strecke:Stäldili-ober Seewen-Rickhubel-Wissguber-Fürstein-chly Fürstein-ober Seewen-Seewenegg-Schwand-Stäldili
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit Auto via Sörenberg-Flühli bis Stäldili
Kartennummer:1189 Sörenberg

Beim Parkplatz im Stäldili 1’373m geht’s los. Wir steigen auf dem Bergweg bis zur Alp ober Seewen 1’717m, wo wir die Stille und Einsamkeit geniessen. Ich entschliesse mich dann eine Rundtour zu machen. Ich steige vom See Richtung Rickhubel 1’943m auf. Es weht eine zügige Biise und der Nebel schleicht herum und duelliert sich immer wieder mit der Sonne. Durch die Nässe riecht es überall herrlich nach Moos und frischer Natur. Überall blüht es…..eine ganz spezielle Stimmung; nur ich und die Natur!
 
Ich marschiere dann weiter dem Grat entlang via Wissguber 1’941m zum Fürstein 2’039m. Hier gibt es noch einige harmlose Schneefelder, welche man gut umgehen kann. Da der Gipfel in fester Hand des Nebels ist, zieht es mich gleich weiter an den Abstieg Richtung chly Fürstein 1'900m, welchen ich dann auf dem Grat den Wegspuren entlang, besteige. Auf der anderen Seite geht’s dem Rücken entlang bis zur Alp zurück.
 
Die Sonne hat nun den Kampf gewonnen und so entscheiden wir uns für den Abstieg durch das schöne Moorgebiet via Seewenalp, Seewenegg, Schwand zurück zum Stäldili.
 
Ich bin wieder einmal zum Schluss gekommen, dass die Natur einfach einzigartig ist! Sie gibt einem immer etwas, auch wenn nicht das schönste Wetter ist!
 
 
 
 
 

Tourengänger: saebu, Steimandli

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»